Ausflugsziele in Mecklenburg-Vorpommern

Die 26 besten Ausflugsziele in Mecklenburg-Vorpommern

Weiße Sandstrände und eine kühle Meeresbrise – die Ostsee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Jahr für Jahr strömen daher Millionen Menschen in das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Der Nordosten Deutschlands hat jedoch noch eine Menge andere Attraktionen und Ausflugsziele zu bieten.

Du stehst nicht so auf Wasser, Strand und Meer? Kein Problem! Hier findest du 26 tolle Ausflugsziele in Mecklenburg-Vorpommern, bei denen sowohl Actionjunkies und Outdoorfreunde, als auch Kulturbegeisterte und Genießer auf ihre Kosten kommen. Viel Spaß beim Lesen und bei deinem nächsten Trip nach Mecklenburg-Vorpommern.

1. Miniland MV

Ausflugsziel für die ganze Familie in Mecklenburg-Vorpommern: Miniaturstadt.

Das Miniland MV ist ein Miniaturpark in Göldenitz. Hier kannst du die bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Bundeslandes ganz klein erleben. Gerade Kinder haben daran viel Spaß. Hier fühlen sich die Kleinen ganz groß!

Du hast hier die Möglichkeit, die kleinen Bauwerke auf eigene Faust zu erkunden oder du nimmst an einer Führung teil. Das Miniland MV ist vor allem für Familien eine tolle Attraktion. Neben der kleinen Bauwerke gibt es hier zudem einen großen Spielplatz zum Toben und ein Besucherzentrum, in dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. 

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.