Vor Kurzem habe ich mit zwei Freunden eine Rundreise durch die Halbinsel Yucatan gemacht. Unser dreiwöchiger Road Trip war eines der geilsten Erlebnisse, das ich je hatte.

Wir haben unglaublich viel gesehen und erlebt. In diesem Artikel möchte ich dir daher meine 11 Geheimtipps für deine perfekte Yucatan Rundreise geben.

Anzeige

Längst hat der Massentourismus in Mexiko Einzug gehalten. In Cancun steht eine Hotelburg neben der anderen und vom wahren Mexiko ist dort eigentlich nicht mehr viel zu sehen.

Wenn du abseits vom Pauschaltourismus eine Rundreise durch Yucatan machen und dabei entdecken möchtest, was Mexiko wirklich zu bieten hat, dann sind meine Geheimtipps genau richtig für dich.

Ich habe dir eine Mischung aus Kultur, lebegeilen Adrenalin-Aktivitäten und wunderschönen Landschaften zusammengestellt. Um diese Sehenswürdigkeiten in Yucatan zu erkunden, empfehle ich dir, ein Auto zu mieten und die Rundreise auf eigene Faust zu machen.

Unseren Mietwagen habe ich auf dieser Website gefunden.* Hier kannst du alle Anbieter vergleichen und das beste Angebot finden.

Mit einem Mietwagen bist du viel flexibler und kannst dir genau die Ziele aussuchen, auf die du Lust hast.

Hier findest du nun meine 11 Geheimtipps für deinen perfekten Roadtrip durch Yucatan.

Den Artikel gibt es übrigens auch als Video. Das Video zu deiner Yucatan-Reise findest du hier.

1. Isla Holbox – Das Paradies Mexikos

Holbox Strand

Isla Holbox ist für mich einer der schönsten Orte Mexikos. Die kleine Insel liegt an der Nordküste der Yucatan Halbinsel und ist von Cancun aus in nur wenigen Stunden zu erreichen.

Hast du keinen Mietwagen, gelangst du in 3 Stunden mit dem Bus nach Chiquila und kannst dort eine Fähre nehmen, die dich direkt nach Holbox bringt.

Reist du mit dem Mietwagen an, kannst du dein Auto für nur wenige Pesos am Tag in Chiquila stehen lassen. Holbox ist nämlich autofrei.

Anzeige

Diese Ruhe macht Holbox zum absoluten Paradies. Hier kannst du einfach mal nichts machen. Klar gibt es auf Holbox auch Touristen aber hier ist nicht alles auf Massentourismus ausgelegt.

Du findest überall nette kleine Strandbars (mit mega leckeren Margaritas und Schaukeln zum Sitzen), kannst in den vielen kleinen Restaurants lecker essen gehen und einfach entspannen. Überall gibt es Hängematten, Reggaemusik und fröhliche Menschen.

Wenn du die 42km lange Insel erkunden möchtest, kannst du dir ein Fahrrad mieten, oder wenn es schneller gehen soll, einen Golfbuggy. Natürlich gibt es auch jede Menge Aktivitäten auf Holbox.

Im Sommer kannst du hier mit Walhaien tauchen, was ein besonders eindrucksvolles Erlebnis sein muss. Außerdem kannst du Kitesurfen lernen oder gemütlich beim SUP über das Meer paddeln.

Auf deiner Yucatan Rundreise ist die Isla Holbox der perfekte Ort um zu relaxen und abzuschalten.

Solltest du nur einen Tag Zeit haben für Holbox, dann kann ich dir diese organisierte Tagestour ab Cancun empfehlen*.

2. Mit dem Quad und der Zipline durch den Regenwald

selvatica-zipline-adventure-cancun-mexiko-0009

Hast du dich auf Holbox genug entspannt, kommen wir jetzt zu etwas Action. Ganz in der Nähe von Cancun kannst du nämlich sehr geile adrenalingeladene Actiontouren machen.

Ich habe mit dem Anbieter Selvatica eine Zipline-Tour mit anschließender Quad-Tour gemacht und es war einfach nur mega geil!

Anzeige

Die Ziplines befinden sich wirklich mitten im Dschungel und du fliegst damit von Baum zu Baum. Besonderes Highlight ist das Kopfüber-Ziplinen, wobei du dich fühlst, als würdest du durch den Regenwald fliegen.

Für besonders Mutige gibt es sogar zwei Mega-Ziplines und eine Zipline-Achterbahn.

Anschließend hast du die Möglichkeit eine Quad-Tour oder eine Tour mit dem Offroad-Buggy zu machen, bevor du zur Abkühlung noch in eine echte Cenote springen kannst.

Wir haben uns für die Quad-Tour entschieden und die hat richtig Spaß gemacht.

Möchtest du aber beim Quad Fahren noch mehr Gas geben und mehr Adrenalin erleben, empfehle ich dir die ATV-Tour von Mexxtremo.

Jan auf dem Quad

Die Quads bei Mexxtremo haben noch mehr Power als bei Selvatica und das merkst du bereits bei der Beschleunigung. Jeder Druck auf den Gashebel macht einen Riesen Spaß und du bekommst garantiert ein Grinsen im Gesicht.

Du fährst mit einem Affenzahn durch den Dschungel und überwindest sogar viele steinige Offroad-Strecken. Der Adrenalinfaktor ist der Hammer, ich hatte selten so einen Spaß wie bei dieser Tour.

Anschließend kannst du noch eine Tour durch einen unterirdischen Fluss machen, was echt beeindruckend ist. Hier erfährst du viel über Tropfsteinhöhlen und über die Entstehung der tausenden Cenoten auf der Yucatan-Halbinsel.

Suchst du auf deiner Yucatan Rundreise nach viel Action, dann kann ich dir diese beiden Touren wirklich nur ans Herz legen.

Bei Skyscanner* findest du die günstigsten Flüge von Deutschland nach Mexiko.

3. Valladolid – Das ist Mexiko

Valladolid Yucatan Stadt

Natürlich möchtest du auf deiner Yucatan Rundreise auch die mexikanische Kultur erleben und einfach mal das wahre Mexiko kennenlernen. Dafür ist die kleine Stadt Valladolid perfekt.

Valladolid befindet sich im Inland, ca. 150km von Cancun entfernt. Dort gibt es einen typisch mexikanischen Dorfplatz und an jeder Ecke findest du leckeres Streetfood.

Hier kannst du dich mal durch sämtliche kulinarische Besonderheiten von Yucatan durchprobieren. Gehe einfach von Stand zu Stand und lass dich überraschen.

Natürlich kann es sein, dass dein Magen hier rebelliert aber früher oder später wird das sowieso der Fall sein. Meine Taktik ist immer, gleich am Anfang alles auf der Straße zu probieren, dann vielleicht ein paar Tage Magenprobleme zu haben und danach ist dann alles gut.

Wenn du darauf achtest, dass die Straßenstände einigermaßen sauber sind, dann ist aber alles ok.

Valladolid eignet sich auf deiner Rundreise super als Ausgangsort, um nach Chichen Itza zu fahren.

Chichen Izta Pyramiden

Diese Ruinen aus der Maya-Zeit zählen zum Weltkulturerbe und sind einfach nur beeindruckend. Leider ist Chichen Itza sehr überlaufen.

Möchtest du den Besuch genießen, empfehle ich dir schon ein paar Minuten vor der Öffnung dort zu sein und dann gleich als einer der ersten das Gelände zu betreten. Schon 1-2 Stunden später kommen dort wahnsinnig viele Touristen an und es ist nicht mehr so schön.

Hier findest du eine organisierte Tour nach Chichen Itza* von Cancun aus mit Schwimmen in einer Cenote und Mittagsbuffet.

4. Ek Balam – Der Geheimtipp unter den Pyramiden

Ek Balam Pyramiden Yucatan

Klar, Chichen Itza ist ein Muss auf jeder Yucatan Rundreise aber es gibt auch noch andere Maya Ruinen, die mindestens genauso spektakulär und längst nicht so überlaufen sind. Dazu zählt zum Beispiel Ek Balam. Die Pyramiden befinden sich mitten im Urwald, ca. 30 km nördlich von Valladolid.

Der Name Ek Balam bedeutet übersetzt „Schwarzer Jaguar“. Dadurch, dass hier nicht so viele Touristen unterwegs sind, kannst du die Ruinen in Ruhe erkunden.

Klettere unbedingt auf das 31m hohe Hauptgebäude, die „Akropolis“. Von dort aus hast du einen Wahnsinns Blick über die Yucatan Halbinsel und siehst, wie beeindruckend die Ruinen sind.

Das Areal ist längst nicht so groß wie das von Chichen Itza. Fährst du gleich am Morgen nach Ek Balam, hast du danach noch jede Menge Zeit, die angrenzende Cenote Xcan Ché zu besuchen.

Diese Cenote befindet sich draußen und gleicht einem kleinen Badesee. Besonders Spaß macht das Tarzan-Seil am Rand, mit dem du mit etwas Schwung ins erfrischende Wasser springen kannst.

Eine organisierte Tagestour von Cancun nach Ek Balam kannst du hier buchen.*

5. Die wunderschönen Cenoten Xkeken und Samula

Cenoten auf der Yucatan Rundreise

Zwischen Valladolid und Merida, auf dem Weg nach Chichen Itza liegen die beiden Cenoten Xkeken und Samula. Xkeken hat mich einfach nur umgehauen. Ich konnte kaum glauben wie wunderschön diese Tropfsteinhöhle ist.

Durch ein kleines Loch in der Decke scheint die Sonne und wirft so einen Lichtstrahl in die sonst dunkle Cenote. Das Wasser bietet eine angenehme Abkühlung von der heißen mexikanischen Sonne.

Ich wollte das Wasser gar nicht mehr verlassen. In diesem Moment habe ich mich einfach nur glücklich gefühlt und war komplett überwältigt, was die Natur in Yucatan zu bieten hat.

Direkt neben Xkeken liegt die zweite Cenote, Samula. Auch Samula ist traumhaft schön. Der Eingang befindet sich viele Meter über dem Wasser und so hat man schon beim Abstieg in die Höhle einen tollen Ausblick über die Cenote.

Besonders cool waren die vielen kleinen Fische, die deine abgestorbenen Hautzellen abknabbern. Du musst dich nur an den Beckenrand setzen und deine Füße ins Wasser halten, schon bekommst du eine kleine, kostenlose Fischmassage.

6. Merida – Noch mehr echtes Mexiko

Merida Yucatan By Joaquín Martínez Rosado (Own work) GFDL or CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0, via Wikimedia Commons

Merida ist die Hauptstadt Yucatans und liegt weitere 150km westlich von Valladolid. Hier findest du eine typisch mexikanische Altstadt, die während der Kolonialzeit erbaut wurde. Überall gibt es nette Cafés und leckere Restaurants mit typisch mexikanischer Küche.

Die Stadt hat zwar fast 800.000 Einwohner, wirkt aber eher wie eine Kleinstadt. Hier ist es wirklich gemütlich und wenn du ein wenig Zeit abseits der Touristenmassen verbringen willst, dann lohnt es sich, hier ein bis zwei Tage zu verbringen, bis es dann auf deiner Yucatan Rundreise weiter zur nächsten Sehenswürdigkeit geht.

7. Ein Abstecher nach Palenque (Chiapas)

Palenque Ruinen Chiapas

Wenn du etwas wirklich beeindruckendes kennenlernen möchtest, dann empfehle ich dir einen Abstecher nach Chiapas zu machen. Nach ca. 6,5 Stunden Fahrt von Merida aus, gelangst du nach Palenque, wo sich die unglaublichen Pyramiden von Palenque befinden.

Für mich waren diese noch viel beeindruckender als Chichen Itza und ich bekomme jedes Mal Gänsehaut, wenn ich daran denke, wie die imposanten Bäume des mexikanischen Dschungels über die hunderte Jahre alten Pyramiden ragen.

Es ist ein unvergleichliches Gefühl, diese ehemaligen Maya-Stadt zu erkunden und zu erfahren, wie dieses faszinierende Volk damals gelebt hat. Wenn du ein Bisschen Spanisch sprichst, dann empfehle ich dir, dir drinnen einen einheimischen Guide zu holen.

Die warten meist schon auf der Treppe und sprechen dich an, sobald du das Gelände betrittst. Draußen zahlst du nämlich ein Vielfaches für eine Führung und die Qualität ist nicht unbedingt besser.

Etwa 40 Minuten Fahrt von der Ruinenstätte befindet sich der Wasserfall Misol-Ha. Das Wasser plätschert hier aus 30 Metern Höhe hinab und das Coole ist, dass du hinter dem Wasserfall vorbeigehen und so die Wasserwand mal von der anderen Seite sehen kannst.

Eine weitere Stunde Fahrt bringt dich zu den Agua Azul Wasserfällen, die, wie der Name schon sagt, sehr blaues Wasser haben. Es gibt dort über 500 einzelne kleine Wasserfälle, die von beiden Seiten vom tropischen Regenwald eingegrenzt sind.

Wir sind hier ca. gegen 15:00 angereist, was eine sehr gute Zeit war, denn die großen Touristenmassen haben sich um diese Uhrzeit schon langsam wieder auf den Heimweg gemacht. Am Ende hatten wir einen der Schwimmbereiche komplett für uns alleine.

Wenn du nicht selber fahren möchtest, gibt es auch eine Tour zu den beiden Wasserfällen von Palenque aus*.

Agua Azul Wasserfaelle Chiapas

Wenn du auf deiner Yucatan Rundreise nicht unter Zeitdruck stehst, dann lohnt sich auf jeden Fall dieser kleine Abstecher nach Chiapas. Von dort aus kannst du dann auch direkt zur nächsten Station weiterfahren, Bacalar.

8. Bacalar – Die Lagune mit den sieben Blautönen

Jan beim Arbeten in Bacalar

Als ich das erste Mal Fotos von Bacalar gesehen habe, dachte ich, diese wären an irgendeinem traumhaften Karibikstrand aufgenommen, doch Bacalar ist eine Süßwasserlagune.

Das Wasser ist so unglaublich klar und je nach dem wie die Sonner darauf scheint, kannst du bis zu sieben verschiedene Blautöne im Wasser erkennen. Es ist wie im Paradies.

Dort kannst du einfach nur entspannen, dir für einen Tag ein Boot mieten, oder eine SUP-Tour machen. Bacalar ist der perfekte Ort, um Stand Up Paddling zu lernen, denn in der Lagune gibt es kaum Wellen, außer wenn mal ein Motorboot vorbeifährt.

Während du über den See paddelst, bekommst du sicherlich desöfteren eine Gänsehaut, weil es so schön ist. Viele geführte SUP-Touren führen in die Blaue Cenote, die größte Cenote in Mexiko. Sie ist 100 Meter Tief und hat einen Durchmesser von 200 Metern.

Am Ufer gibt es übrigens wieder einen Tarzan-Swing, der eine Menge Spaß macht! Weiter geht es auf der Rundreise durch Yucatan nach Mahahual und dort findest du viel Action!

9. Freizeitpark Action in Mahahual

Lost Mayan Kingdom Freizeitpark Yucatan

Ca. eine Stunde Autofahrt von Bacalar befindet sich der Touristenort Mahahual. Den Ort ansich fand ich nicht wirklich schön. Hier kommen hauptsächlich Kreuzfahrtschiffe mit amerikanischen und europäischen Touristen an, die sich dann am Strand mit Lobster vollfressen und Bier und Tequila saufen.

Aber ich empfehle dir Mahahual, weil es dort seit 2016 einen unfassbar geilen Freizeitpark gibt. Maya, Lost Mayan Kingdom ist eine Kombination aus Adventure-Park und Wasserpark.

Du kannst dir hier auf einem Zipline-Kurs die Zeit vertreiben und wie bei Selvatica durch den Dschungel fliegen. Außerdem gibt es im Lost Mayan Kingdom sehr geile Wasserrutschen. Das Zentrum des Parks bildet die gigantische 30 Meter hohe Maya-Pyramide, an deren Seite die Wasserrutschen und Ziplines angebracht sind.

Bei den Wasserrutschen findest du von gemütlich bis extrem alles, und sobald du alle Rutschen durch hast, kannst du dich auf einem Reifen gemütlich durch einen aufwändig thematisierten Fluss treiben lassen.

Der Park war bei unserem Besuch außerordentlich sauber und das Personal unglaublich freundlich. Für mich ist Maya, Lost Mayan Kingdom einer der besten Freizeitparks in Mexiko.

Falls du ein wenig Geld über hast (Freizeitparks sind in Yucatan nicht billig), lohnt sich auf jeden Fall ein Ausflug in den Park.

10. Tulum – Die Maya-Ruinen direkt am Meer

Tulum Ruinen in Yucatan

Der vorletzte Stopp auf unserer Rundreise durch Yucatan ist Tulum und seine Ruinen, direkt am Meer. Klar, Tulum ist kein Geheimtipp mehr, denn die Sehenswürdigkeit ist ein absolutes Muss auf einem Trip durch Yucatan aber ich habe einen Tipp für dich, wie du die Ruinen von Tulum ab besten genießen kannst.

Reise früh an!

Wie auch in Chichen Itza wirst du ab einer bestimmten Uhrzeit von den Touristenmassen einfach nur überrannt. Informiere dich also, wann die Ruinen am Tag deines Besuches öffnen und sei schon eine halbe Stunde früher da, vom Parkplatz bis zur Ruinenstätte läufst du nämlich noch ein Stück.

Bist du unter den ersten Gästen, hast du die Chance, die Ruinen von Tulum wenigstens noch etwa eine Stunde mehr oder weniger in Ruhe zu genießen. Sobald dann die ersten Busse ankommen, ist es vorbei mit der Ruhe.

Du kannst übrigens deine Badesachen mitnehmen und am schönen Sandstrand ins Wasser gehen. Karibik pur!

Eine Tagestour nach Tulum von Cancun aus findest du unter diesem Link*

11. Xplor – Ein Tag voller Action und Adrenalin

Jan im Xplor Park in Mexiko

Nun kommen wir auch schon zum letzen Geheimtipp für deine perfekte Yucatan Rundreise. Xplor ist ein Adventurepark, der genau das Richtige für alle Adrenalin- und Actionjunkies ist.

Dort gibt es 14 Ziplines, die dich auf mehr als 3,8 Kilometern Länge durch den Regenwald fliegen lassen. Die höchste Zipline befindet sich 45 Meter über der Erde, nichts für Leute mit Höhenangst. Einige der Ziplines enden im Wasser, so dass du dich an einem heißen Tag schön abkühlen kannst.

Viele der Gänge in Xplor verlaufen unterirdisch durch Tropfsteinhölen und dort ist es immer angenehm kühl.

Für noch mehr Action sorgen die Amphibienfahrzeuge, die richtig viel Power unter der Haube haben. Zwei verschiedene Offroadstrecken lassen sich mit den Fahrzeugen befahren.

Auf den zwei unterirdischen Flüssen paddelst du auf einem Floß und kannst so die Unterwelt ganz gemütlich erkunden. Wenn du dann noch nicht genug hast, kannst du dich auch noch schwimmend durch einen unterirdischen Fluss bewegen, der mit einer ganz besonderen Überraschung endet.

Mit im Ticketpreis inbegriffen ist ein All You Can Eat Buffet, mit dem wir uns an dem Tag gleich zwei Mal vollgefressen haben. Bringe also genügend Hunger mit! Du kannst hier deinen Tag im Xplor Park buchen.

Wow, das wars schon? Hoffentlich haben dir diese 11 Geheimtipps ein paar Inspirationen für deine Yucatan Rundreise gegeben. Wenn du noch weitere Infos brauchst, hinterlasse einfach einen Kommentar.

Hier habe ich dir ein super geiles Video von meinen Erlebnissen in Mexiko zusammengestellt. Das Video hat auf Facebook bereits mehr als 10.000 Aufrufe erreicht.

Das Video meiner Yucatan- und Mexiko Rundreise

Hat dir der Artikel geholfen, würde ich mich freuen, wenn du ihn teilst, damit auch andere Leser von diesen Tipps für ihre Reise profitieren können.

Ich wünsche dir viel Spaß in Yucatan!

Die meisten dieser fantastischen Fotos hat übrigens Christian Kerkmann auf unserer Rundreise geschossen: Flickr | Facebook

 

*Bei den Links auf dieser Seite handelt es sich teilweise um Affiliate-Links. Ich bekomme, wenn du eines der Erlebnisse kaufst eine kleine Provision. Am Preis ändert sich dadurch nichts für dich.

Anzeige

Über den Autor

Ich bin Jan, lebe in Mexiko und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Meine Bucketlist ist voll und das Leben ist kurz. Ich schreibe auf lebegeil über die besten Freizeitaktivitäten, die extremsten Erlebnisse und die coolsten Erlebnisgeschenke.

24 Kommentare

  1. Das sind super Tipps für Mexiko, vielen Dank für deinen persönlichen Einblick. In welchem Monar hast du denn die Reise unternommen?
    Viele Grüsse, Janina

    • Hi Janina,

      danke fürs Lesen. Wenn du weitere Fragen für deine Rundreise durch Yucatan hast, dann schreib mir einfach :)
      Ich war letztes Jahr im Februar/März in Yucatan unterwegs.

      VG Jan

  2. Super Tipps… wir planen ebenfalls gerade unsere Tour, müssen allerdings noch einen Abstecher in Puebla einhalten, da wir dort auf einer Hochzeit eingeladen wurden =) Wollen aber dann ins Yucatan-Gebiet reisen.
    Bist du die Tour mit Bussen abgefahren oder hast du dir ein Auto gemietet? Die Mexikanische Freundin rät uns nämlich davon ab, mit dem Auto zu fahren…

    • Hi Nadja, wir sind überall mit dem Auto hingefahren, das war gar kein Problem. Mit Bussen kommt man aber auch gut voran, ADO Busse sind komfortabel und günstig. Informiere dich aber am besten mal wie die Situation von der Sicherheit her aktuell ist, weil es ja in den letzten Tagen mehrere Ereignisse in der Gegend gab. Viel Spaß!
      Jan

  3. Hi Jan,

    danke für den Bericht :) Was gab es genau für Ereignisse?
    Ich habe heute meinen Flug gebucht und reise alleine. Ich bin nur für 11 Tage da und hatte eigentlich vor hauptsächlich mit ADO Busse zu fahren weil ich nur gutes gelesen habe.

    Lohnt es sich in Cancun zu bleiben und Yucatan durch Tagestrips zu bereisen? ( Pink Lagoon, Cenotes, Akumal, Tulum) oder würdest du eher empfehlen nach ein paar Tage Cancun weiterzuziehen?

    Vielen Dank,
    Meli

    • Auf einem Festival in Playa del Carmen gab es eine Schießerei. Das war aber ein Einzelfall, ich möchte dir da keine Angst machen. Normalerweise ist es in Yucatan wirklich unbedenklich, wenn man mit gesundem Menschenverstand an die Sache rangeht. ADO Busse sind super, die kann ich dir auch empfehlen. In Cancun lohnt es sich nicht wirklich zu bleiben. Eine Nacht reicht da vollkommen. Ich kann dir das Mezcal Hostel empfehlen: http://mezcalhostel.com/. Sonst würde ich dir eher empfehlen, in Playa del Carmen zu bleiben. Da bist du näher am Strand, nicht weit weg von Akumal und Tulum und einige coole Cenoten sind dort auch in der Nähe.

  4. Hi Jan,
    vielen Dank für deinen sehr interessanten Reisebericht! Deine Tipps und Hinweise sind wirklich sehr hilfreich und werde ich während meines Yucatan Urlaubs im Juli anwenden :)
    Hast du vielleicht noch einen Geheimtipp für mich, wo man schöne und trotzdem einsame und von Touristenmassen unberührte Traumstrände findet? Falls es das dort überhaupt noch gibt :D
    Danke für deine Antwort :)
    Susanne

    • Hi Susanne,

      danke für deinen Kommentar. Schön, dass du nach Yucatan fliegst. Da wünsche ich dir ganz viel Spaß!
      Also Touristen wirst du überall finden, ich glaube aber, dass es in der Nähe von Tulum noch einige Strände gibt, die noch nicht ganz so überfüllt sind.
      Oder du fährst ein paar Tage nach Holbox. Da gibt es wirklich noch schöne Strände ohne riesige Luxushotels.
      Liebe Grüße

  5. Susanne Paolozzi on

    Hallo Jan!

    Das ist genau der Reisebericht, den ich gesucht habe! Die Mischung aus Natur, Kultur und Action ist optimal. Aber wie habt ihr das mit den Unterkünften gemacht? Findet man überall etwas oder sollte man im voraus buchen? Hast du vielleicht auch noch die Namen und Orte, an denen ihr übernachtet habt? Wir haben bisher leider nur Erfahrungen mit Hotels und Ferienhäusern gesammelt und würden als erste Fernreise sehr gerne diese Yucatan-Rundreise machen.

    Schöne Grüße und vielen lieben Dank schon im voraus von Suse!

    • Hi Susanne,
      schön, dass dir die Übersicht gefällt :) Wir haben unsere Unterkünfte immer 1-2 Tage im Voraus gebucht auf booking.com oder auf hostelworld.com. Wir hatten da nie ein Problem etwas zu finden. Kommt natürlich darauf an, ob ihr in der Haupt- oder Nebensaison dort seid. In der Hauptsaison vielleicht schon ein paar Wochen im Voraus buchen. Leider fallen mir die Namen der Unterkünfte nicht mehr ein. Auf Holbox waren wir im Tribu Hostel, an den anderen Orten kann ich dir das leider nicht mehr sagen. Airbnb kommt vielleicht auch für euch in Frage für Ferienhäuser.

      Liebe Grüße
      Jan

  6. Hallo, klasse Tipps! Kannst du mir vielleicht sagen wo du deinen Mietwagen gebucht hast und was man bei der Buchung beachten sollte? Wir haben trotzdem noch etwas Bedenken ob man wirklich alleine mit dem Auto rumfahren sollte. Gibt es für die Straßen dort eigentlich eine Maut Gebühr? Und noch eine Frage bezüglich der Cenoten, hast du in ihnen auch Schlangen oder Spinnen gesehen?

    • Hi Jacqueline,

      danke für deinen Kommentar. Leider weiß ich nicht mehr, bei welcher Firma wir den Mietwagen gebucht haben. Wir haben den Anbieter glaube ich damals über eine Vergleichsplattform gefunden. Tagsüber ist es in Yucatan eigentlich relativ sicher, nur in der Dunkelheit solltet ihr besser das Auto stehen lassen. Und in Chiapas ist es derzeit anscheinend etwas kritisch Auto zu fahren. Ja auf vielen Straßen in Yucatan gibt es Mautgebühren. In den Cenoten habe ich keine Schlangen oder Spinnen gesehen. Die sieht man sowieso nur sehr selten in Mexiko. Liebe Grüße und eine gute Reise

    • Bei den Touren musst du immer so um die 100 USD rechnen. Nicht ganz ohne, aber das sind die normalen Preise in Yucatan. Wenn du vorher Online buchst, kannst du meist ein Bisschen was sparen. Viele Grüße

  7. Hallo Jan,

    wir werden im Dezember in Yucatan sein und haben vorher einen Abstecher nach Palenque eingeplant. Weißt du, ob die Agua Azul Wasserfäller im Dezember Wasser tragen und ob sich der Besuch in dem lohnt? Online habe ich von Besuchern, die im August/September dort waren gelesen, dass sie enttäuscht waren, da die Wassefrälle wegen der Regenmonate braun und nicht „azul“ waren.

    Vielen Dank im Voraus :-)

    • Hi Ayse,

      ja ich war schon einmal im Dezember da und es war wunderschön. Da sollte die braune Farbe vom vielen Regen schon lange wieder vorbei sein. Die Regenzeit endet ja schon im Oktober. Palenque lohnt sich auf jeden Fall. Allein schon wegen der Pyramiden, die einfach unglaublich beeindruckend sind. Gute Reise :)

  8. Hallo Jan, kannst du vielleicht noch ein paar Tipps geben zum Thema Mietwagen. Wir sind im Februar nun für 14 Tage im Mietwagen unterwegs von Tulum über Palenque und Merida nach Cancun. Muss man beim Tanken etwas beachten? Hattet Ihr mal Schwierigkeiten mit der Polizei oder ähnliches. Mann liest im Moment sehr viel, dass Mexiko immer gefährlicher wird, deshalb mach ich mir doch ein paar Gedanken.

    Vielen Dank für deine Antwort im Voraus :-)

    Gruß Jasmin

    • Hi Jasmin, was du beim Tanken beachten musst, fragst du am besten den Mietwagenanbieter direkt. Mit der Polizei hatten wir nie Schwierigkeiten. Ich habe mich auch sehr sicher gefühlt beim Fahren. Vermeidet am besten in der Nacht zu fahren und informiert euch über die Situation in Palenque. Ich habe gehört, dass es da derzeit etwas gefährlicher ist. Weiß aber nicht wie da die aktuelle Lage ist. Da kann evtl. die Mietwagenfirma auch mehr für euch rausfinden. Generell ist Yucatan und Quintana Roo sicher, aber vorsichtig sein sollte man immer.

  9. Patricia Wohlfarter on

    Hey Jan, eine Freundin und ich sind ab morgen 2 Wochen in Yucatan am weg. Wir würden gern ein Auto mieten aber die Rezensionen sind katastrophal, da sogar die großen Anbieter wie Europcar oder Sixt einen übers Ohr hauen. Wo hast du dir einen Mietwagen besorgt? Wie sind deine Erfahrungen damit?
    Lg Patricia

    • Hi Patricia, wir haben einen Vergleich über Check24 gemacht und dann das beste Angebot genommen. Ja das mit den Bewertungen stimmt, allerdings schreiben wohl auch nur die Leute eine Bewertung, die irgendein Problem hatten. So schlimm ist es nicht, wir hatten keine Probleme ;)
      Liebe Grüße und gute Reise
      Jan

  10. Wolfgang Engel on

    Hey Jan, danke für Deine Tips! Klasse gemacht!
    Wir, 3 Erwachsene + 2 Teens, sind im Oktober für 3 Wochen in Yucatan. Starten wollen wir in Holbox für ca. 5 Tage. Wenn ich mir die Fotos so anschaue, ist es da ja wohl sehr chillig. Aber mir wird auch schnell langweilig, daher finde ich Deine Tips extrem klasse! Die Quadtour mache ich auf jeden Fall ;-).

    Kannst Du zu Tauch/ Schnorchelmöglichkeiten auf Cozumel etwas sagen? Wir landen dort wahrscheinlich kurzzeitig bevor es rüber geht nach Playa del Carmen zu einer Hochzeit.

    Und noch eine Frage ( hoffe, daß das jetzt nicht zuviel wird…sonst geb ich einen aus ;-) : ich finde im Netz kaum etwas um von Cancun nach Havanna zu kommen, nur eine Fluglinie, die nicht mehr betrieben wird. Ist Dir da vor Ort irgendwas aufgefallen oder hast Du da was gelesen?

    Grüße
    Wolfgang

    • Hi Wolfgang, nimm bei den Schnorcheltouren nicht das erste Angebot, das dir über den Weg läuft ;) Schaue am besten vorher bei Tripadvisor, welche Touren gut sind. Uns wurde in Playa del Carmen eine Tour von einem Verkäufer auf der Straße angeboten die nicht so toll war. Da gibt es sicherlich bessere Touren.

      Verbindung Cancun – Havana weiß ich leider auch nichts Genaues. Schon mal bei Google Flights geschaut?

      Viele Grüße und gute Reise
      Jan

  11. Hallo Jan,

    wow, ich finde deine Actiontouren in dem Dschungel auf der Yucatán Hammer! Ich habe auf anderen Reisebolgs über solche Aktionparken nicht gelesen.
    Du hast recht, jede Reisende soll ein Auto mieten, und die Halbinsel auf eigene Faust entdecken. Wir haben auch eine 2-wöchige Yucatan Rundreise gemacht. Dabei haben wir manche Sehenswürdigkeiten in Rahmen von Tagesausflügen besichtigt. Wir haben aber für paar Tage ein Auto gemietet und damit haben wir die Ruinen von Uxmal, Kabah, Akumal Beach und Cancún erkundigt. Wir haben uns mit dem Mietwagen völlig sicher gefühlt. Über unsere Route mit Tipps kannst du hier https://www.travelsicht.de/yucatan-rundreise-privat-mit-tipps-und-bildern/ lesen.

    Viel Spaß weiterhin mit deinem tollen Blog!

    Viele Grüße,

    Ildi

Hinterlasse eine Antwort