Sea World Orlando – Lohnt es sich? Der lebegeil Erlebnistest

0

Heute steht der nächste lebegeil Freizeitpark-Test in den USA an. Ich bin zu Besuch in Sea World Orlando, Florida und schaue mal, ob sich ein Besuch im Park lohnt und was Sea World so zu bieten hat.

Ganz nach lebegeil-Tradition lege ich natürlich einen besonderen Fokus auf die Achterbahnen im Freizeitpark, aber auch auf die anderen Attraktionen, die Sea World Orlando bietet und die Shows mit den Meeresbewohnern gehe kurz ich im Artikel ein.

Viel Spaß beim lebegeil Erlebnistest.

Die Achterbahnen in Sea World Orlando

Natürlich geht es wie gewohnt mit den Achterbahnen los. In Sea World gibt es zwar nur vier Achterbahnen (die Kinderachterbahn nicht mitgezählt) , diese haben es aber in sich. Wenn schon, denn schon, haben sich die Planer des Parks gedacht und uns ein paar fette Adrenalin-Monster hingestellt.

Manta – Flying Coaster

Manta Achterbahn Sea World Orlando

Los geht es mit dem sensationellen Flying Coaster Manta. Schon damals in Six Flags Magic Mountain bin ich einen wahnsinnig guten Flying Coaster gefahren – Tatsu. Doch auch Manta braucht sich nicht zu verstecken.

Nachdem du im Zug Platz genommen hast, bewegen sich die Sitze in die typische Flying-Coaster-Position. Der Sitz wird also nach vorne gekippt und du befindest dich in liegender Position im Zug. Danach geht es in wenigen Sekunden den Lifthügel hinauf, in 43 Meter Höhe, wo die Fahrt beginnt.

Nach der ersten Abfahrt geht es in den 30 Meter hohen Pretzl-Loop – definitiv mein liebstes Element in einer Achterbahn. Was in diesem Looping mit deinem Körper passiert ist einfach unbeschreiblich. Das Gefühl muss man einfach selber erlebt haben. Einfach nur geil!

Hier kommt das POV Video von Manta

Nach einer Linkskurve folgt ein fetter Inline-Twist, danach in einen Korkenzieher, ein paar enge Kurven, ein Near-Miss-Element und zum Schluss kommt ein zweiter Inline-Twist, der dich noch mal richtig durchschüttelt.

Die Achterbahn wurde aufwändig thematisiert und schon im Wartebereich wird man auf das Meeres-Thema mit mehreren Aquarien vorbereitet. Der Coaster fährt durch eine tropische Wasserlandschaft und besonders die enge Kurve, die direkt an einer Felswand mit Wasserfall vorbeigeht ist spektakulär.

Was für ein geiler Coaster! Kann das die nächste Achterbahn noch toppen?

Mako – Hyper Coaster

Mako Achterbahn Sea World Orlando

Mako ist ein 61 Meter hoher Hyper Coaster, der im Jahr 2016 eröffnet wurde und ist derzeit die schnellste und längste Achterbahn in Florida.

Bei der ersten Abfahrt beschleunigt der Zug auf 118 km/h, danach geht es in eine hohe, geneigte Links-Kurve und über den ersten riesigen Airtime-Hügel.

Mako ist ein wahres Airtime-Monster. Insgesamt wirst du auf der 1450 Meter langen Strecke neun Mal aus dem Sitz gehoben. Einfach nur geil!

Die Fahrt geht an einem großen See vorbei und befindet sich direkt neben der dritten Achterbahn, Kraken, welche leider bei meinem Besuch im Park geschlossen ist.

Hier kommt mein POV Video von Mako

Kraken Unleashed – Virtual Reality Floorless Coaster

Kraken Virtual Reality Achterbahn Sea World Orlando

Kraken wird nämlich zu einer Virtual Reality Achterbahn umgebaut.

Kraken ist 47 Meter hoch und wird auf der 1.273 Meter langen Strecke bis zu 105 km/h schnell.

In der Virtual Reality Version wirst du, passend zum Sea World Theming, auf eine Tiefsee-Mission geschickt und triffst auf Meeresbewohner aus vergangenen Zeiten.

Das Konzept klingt spannend und ich möchte auf jeden Fall zurück kommen und die neue Version der Achterbahn testen. Wenn du diesen Artikel liest und danach die Achterbahn fährst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar und erzähle mir von deinem Erlebnis.

Journey to Atlantis – Wasser-Achterbahn

Journey to Atlantis ist ein 18 Meter hoher Water Coaster mit einer aufwändigen Thematisierung. Ähnliche Modelle dieser Achterbahn stehen auch in den beiden anderen Sea World Parks in San Diego und San Antonio.

Der Coaster wurde übrigens von Mack Rides designt, hat also eine gewisse Ähnlichkeit mit der Wasser-Achterbahn Poseidon im Europa Park.

Die Sea World Shows

Sea World Shows

Damit hat in den 70er Jahren alles angefangen. Die Shows in Sea World Orlando sind das Highlight für viele Familien bei ihrem Besuch. Du kannst hier Delfine, Seelöwen und die berühmt berüchtigten Sea World Orcas bestaunen.

Je nach Saison und Öffnungszeiten kannst du in Sea World Orlando folgende Shows sehen:

  • Dolphin Days
  • Ocean Discovery
  • One Ocean
  • Pets Ahoy
  • Clyde and Seamore’s Sea Lion High
  • SeaWorld and Bubble Legendary present Pop
  • Sea Lion’s Tonite
  • Shamu’s Celebration: Light Up The Night

 

Da ich kein großer Freund solcher Shows bin und immer ein wenig Mitleid mit den Tieren habe, möchte ich hier nicht weiter darüber berichten. Ich hoffe, du hast dafür Verständnis.

Essen & Trinken, Besucher-Service

Was mir an Sea World nicht so gut gefallen hat, war die Regelung mit den Schließfächern. Man kann keine Rucksäcke oder Taschen mit in die Attraktionen nehmen. In anderen Parks kann man vor dem Einsteigen in das Fahrgeschäft seine Tasche am Rand ablegen.

In Sea World muss man jedes Mal ein Schließfach für 1 USD mieten, was ein Bisschen nervig ist, vor allem wenn im Park viel los ist und die Schließfächer alle belegt sind. Das hätte man etwas anders lösen können.

Das Essen hat mich vom Geschmack her auch nicht umgehauen. Ich war allerdings auch nur im Burger Restaurant Mango Joe’s. Zu den anderen Restaurants wie dem Sharks Underwater Grill oder Voyager’s Smokehouse kann ich leider nichts sagen.

Sea World bietet einen All Day Dining Deal an, mit dem du in teilnehmenden Restaurants so viel essen kannst, wie du willst. Besonders, wenn im Sommer der Park länger geöffnet ist und du einen großen Hunger mitbringst, solltest du dir den Deal mal ansehen.

Fazit zu Sea World Orlando – Lohnt es sich?

Sea World Orlando lohnt sich besonders für Familien, die dort die spannenden Tier-Shows erleben möchten. Für Adrenalinjunkies gibt es im Park einige wenige Achterbahnen, die es aber in sich haben. Alleine für die Achterbahnen lohnt sich meiner Meinung nach ein Besuch des Freizeitparks.

Bei der Gastronomie und der Sache mit den Schließfächern könnte noch etwas verbessert werden. Insgesamt ist der Park aber auf jeden Fall einen Besuch wert und eine der Top-Attraktionen in Orlando, Florida.

Über den Autor

Ich bin Jan, lebe in Mexiko und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Meine Bucketlist ist voll und das Leben ist kurz. Ich schreibe auf lebegeil über die besten Freizeitaktivitäten, die extremsten Erlebnisse und die coolsten Erlebnisgeschenke.

Antworten

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Infos

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Personenbezogene Cookies zulassen, um dein Benutzererlebnis auf lebegeil.de zu verbessern:
    Es werden personenbezogene Cookies und Tracking-Pixel gesetzt, damit ich dir passende Werbeanzeigen zeigen kann und deine Benutzererfahrung verbessern kann.
  • Personenbezogene Cookies nicht zulassen (hierdurch werden einige Funktionen der Website eingeschränkt):
    Es werden keine personenbezogenen Cookies gesetzt. Das Tracking von Google Analytics mit anonymisierter IP-Adresse wird weiterhin gesetzt. Hierfür gibt es für Sie eine Opt-Out-Option in der Datenschutzerklärung.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück