Ich suche ja regelmäßig nach neuen Extremsportarten und verrückten Wegen, wie man sich seine Zeit vertreiben kann.

Aus Osteuropa erreichen mich immer wieder Videos von Extremsportlern, die Dinge ausprobieren, die man oft nicht für möglich hält. Heute bin ich mal wieder auf ein Video gestoßen, das ich dir nicht vorenthalten möchte. Rope Jumping stammt aus Polen und sieht nach sehr viel Adrenalin aus.

Diese Jungs hier aus Slovakien kennen keine Angst und stürzen sich von einem 110 Meter hohen ausgemusterten Schornstein. Das tun sie aber nicht etwa durch Bungee Jumping, sondern durch Rope Jumping. Wie das funktioniert, das erfährst du hier.

Das Coole beim Rope Jumping ist, dass es einfach jeder machen kann – ganz ohne Vorkenntnisse. Beim Basejumping benötigt man jede Menge Fallschirm-Erfahrung. Beim Rope Jumping stürzt du dich einfach nur aus großer Höhe hinunter und genießt den freien Fall. Da ist Bungee Jumping ohne Seil Kindergarten dagegen.

Beim Rope Jumping springt man nicht, wie beim Bungee Jumping kopfüber sondern lässt sich rückwärts nach hinten fallen. Das Seil stoppt erst kurz vor dem Boden den freien Fall und lässt den Springer in einer Art Pendelbewegung ausschwingen. Der Freie Fall kann also viel länger als beim Bungee Jumping genossen werden. Noch Steckt Rope Jumping in den Kinderschuhen, ich hoffe aber, dass sich das möglichst schnell ändert denn ich würde es auf jeden Fall ausprobieren.

Auch dieser Rope Jump am Navagio Beach in Griechenland sieht nach jeder Menge Spaß aus.

Die Jungs von  Dream Jump sind übrigens mit ihrer Ausrüstung in Polen an mehreren Orten unterwegs und wollen Rope Jumping massentauglich machen. Hoffentlich haben sie Erfolg. Vielleicht kann ich schon bald so einen Sprung testen.

Hast du Lust auf den ultimativen Kick, aber es gibt gerade keinen Rope Jump in der Nähe? Dann versuche es einmal mit diesen 6 Bungee Jumping Spots in Deutschland. Da ist bestimmt auch für dich das Richtige dabei.

Lebe geil!

Teile diesen Beitrag

About Author

Ich bin Jan, lebe in Mexiko und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Meine Bucketlist ist voll und das Leben ist kurz. Ich schreibe auf lebegeil über die besten Freizeitaktivitäten, die extremsten Erlebnisse und die coolsten Erlebnisgeschenke.

2 Kommentare

Leave A Reply