Berlin hat so viele Sehenswürdigkeiten, dass man als Besucher gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Um die Attraktionen zu sehen, gibt es geführte “Walking tours”, Stadtrundfahrten im Doppeldeckerbus oder Segway-Touren.

Doch wer es außergewöhnlich mag, der sollte unbedingt mit dem Hot Rod durch Berlin heizen.

Hot Rod Tour Berlin – Was ist das eigentlich?

Die Hot Rod Tour* ist eines der coolsten Erlebnisse in Berlin und ich möchte dir hier erzählen, was dich erwartet.

Auf einem alten Fabrikgelände in Berlin Friedrichshain ist Treffpunkt. Einer der Hot Rod Guides zeigt uns erst mal das Fahrzeug, erklärt uns, was es zu beachten gibt und dann geht es auch schon fast los. Einsteigen. Anschnallen. Motor an und…

Ein Hot Rod ist eine Art motorisierte Seifenkiste. Das Ding hat 14 PS und kann durch sein leichtes Gewicht bis zu 88 km/ schnell werden.

Mit einem Hot Rod kannst du in Berlin ordentlich um die Kurven driften. Ein stinknormaler Autoführerschein reicht aus, um das Ding fahren zu dürfen. 

… erst mal drehen wir ein paar Proberunden auf dem Hof, um uns an das Fahrzeug zu gewöhnen. Ein Hot Rod hat keine Servolenkung, deshalb ist es gar nicht so einfach, das Ding zu lenken.

Auch an Gas und Bremse muss man sich erst einmal gewöhnen und bei meinen 1,90 m Körpergröße muss ich mich erst mal ein bisschen klein machen.

Doch nach ein paar Minuten läuft es. Ich komme sehr schnell mit der Steuerung zurecht und auch die anderen Fahrer, die bei der Hot Rod Tour Berlin dabei sind, wirken sicher.

Dann kann es auch schon auf die Straße gehen. Wir verlassen das Fabrikgelände und fahren jetzt mit unseren Hot Rods durch die Straßen Berlins.

Hier kannst du die Hot Rod Tour buchen.*

Mit dem Hot Rod an den Berliner Sehenswürdigkeiten vorbei

Die Tour mit den motorisierten Seifenkisten dauert eine bzw. zwei Stunden und geht vorbei an den wichtigsten Attraktionen Berlins.

East Side Gallery – Alexanderplatz – Hackescher Markt – Friedrichstraße – Reichstag – Brandenburger Tor – Potsdamer Platz – Gendarmenmarkt

Vom Fahrverhalten reagieren die Fahrzeuge ähnlich wie Gokarts. Der Motor befindet sich genau hinter deiner Rückenlehne und schon beim ersten Gasgeben merkst du, welche Power dahinter steckt.

Die Beschleunigung der kleinen Dinger ist wirklich krass. Es macht mega Bock, das Gaspedal voll durchzudrücken und durch die Stadt zu rasen.

Aber natürlich musst du dich genau wie jeder andere Verkehrsteilnehmer an die Regeln halten. Das ist manchmal gar nicht so leicht, weil du in nur wenigen Sekunden auf 70 km/h beschleunigst.

Hier kannst du die Hot Rod Tour buchen.*

Wenn du dann nur 20cm neben einem Doppeldeckerbus vorbeifährst bekommst du ganz schön Respekt, denn du gehörst mit deinem Fahrzeug eindeutig zu den schwächeren Verkehrsteilnehmern.

Vorsichtig fahren ist also wichtig. In einer Seifenkiste wirst du von den Autofahrern schnell mal übersehen.

Von den Leuten am Straßenrand wirst du aber im Gegensatz dazu nicht so leicht übersehen. Ständig wirst du gefragt, wo man denn so eine Tour machen kann und was das kostet.

Außerdem wurdest du wahrscheinlich noch nie so oft in deinem Leben fotografiert wie bei der Hot Rod Tour.

Die zwei Stunden gehen leider wahnsinnig schnell vorbei aber sie gehören definitiv zu den zwei spaßigsten Stunden, die ich je in Berlin hatte.

Hier siehst du, wie ich mich bei der Hot Rod Tour angestellt habe. Ich habe dir ein paar Eindrücke von meiner Fahrt durch Berlin zusammengestellt.

Die drei Jungs Christian, Marko und Steffen haben damals die Station der Hotrod Tour Berlin ins Leben gerufen.

Inzwischen gibt es sogar Partnerstationen in ganz Deutschland und sogar in Österreich kannst du mittlerweile die Hot Rod Tour machen.

Hot Rod Tour Berlin Übersicht

  • Ort: in Berlin und an weiteren Orten in Deutschland verfügbar
  • Motorisierte Seifenkisten zur Fahrt durch die Stadt
  • Inkl. Stadtrundfahrt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei
  • Dauer: 1,5 – 3,5 Stunden
  • Preis: ab 65,90 EUR
  • Hier buchen: Hot Rod Tour*

Wichtige Infos: So bereitest du dich auf die Hot Rod Tour in Berlin vor

Fahrzeuge der Hot Rod Tour

Um einen Hot Rod zu fahren, brauchst du einen Führerschein der Klasse 3/B (Auto). Du musst deinen Führerschein unbedingt im Original zur Tour mitbringen, sonst kannst du nicht mitfahren.

Auf der gesamten Hot Rod Tour herrscht Helmpflicht. Die Schutzhelme und Sturmhauben werden natürlich kostenlos zur Verfügung gestellt.

Da die Hot Rods nicht besonders groß sind, können leider Leute mit über 2m Körpergröße nicht an der Tour teilnehmen. Bitte beachte das, bevor du buchst. Ebenso herrscht eine Gewichtsbeschränkung von max. 130 kg.

Wenn du bei der Hot Rod Tour mitfährst, solltest du festes und geschlossenes Schuhwerk tragen. Flip Flops sind nicht geeignet und würden dich nur von einem guten Fahrerlebnis abhalten.

Die Hot Rod Tour Saison in Berlin ist von März bis November. Im Winter können die kleinen Flitzer leider nicht durch Berlin fahren. Das wäre keine gute Idee…

Außerdem wichtig: vor der Fahrt musst du eine Kaution von 150,- € in Bar oder per Kreditkarte für dein Hot Rod hinterlegen. Falls dem Hot Rod etwas passiert, haftest du mit 1.000,- € Selbstbeteiligung.

Du kannst aber vorher eine Versicherung abschließen, um die Haftung auf 150,- € zu reduzieren. Diese Hot Rod Kasko-Versicherung kostet 10,- € extra.

Bitte komme nicht alkoholisiert zur Hot Rod Tour. Es gibt eine strikte 0,0 Promille-Grenze. Alkoholisierten Fahren kann die Fahrt verweigert werden.

Hier kannst du die Hot Rod Tour buchen.*

Interessieren dich noch mehr Fakten zu den Hot Rods?

Hier eine kleine technische Übersicht über die Flitzer.

Abmessungen der Hot Rods

L. / B. / H.: 210 cm / 112 cm / 81 m

Motor

Viertakt Gebläsegekühlt

Leistung

13,6 PS (10 KW)

Hubraum

170 ccm

Sekundärantrieb

Differenzial Achsantrieb

Getriebe

Automatik

Höchstgeschwindigkeit der Hot Rods

88 km/h

 

Firmenevents bei der Hot Rod Tour Berlin

Die Jungs von der Hot Rod Tour Berlin organisieren auch Firmenevents. Du kannst also gleich mit deinem gesamten Team dort vorbeikommen und zusammen mit deinem Kollegen oder Mitarbeitern durch Berlin heizen.

Ich war damals bei einem Event von Jochen Schweizer eingeladen. Wir haben mit ein paar weiteren Bloggern und Journalisten ein paar spaßige Stunden mit den Hot Rods in Berlin gehabt.

Wenn du also ein Teamevent organisieren möchtest und noch kein Idee hast, dann wäre ja so eine Tour vielleicht eine coole Alternative, anstatt der bekannten Standard Teambuilding-Aktivitäten im Klettergarten.

Hier kannst du die Hot Rod Tour buchen.*

*Beim Buchungslink handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme im Falle einer Buchung eine kleine Provision vom Anbieter. Für dich ändert sich natürlich nichts am Preis.

Fotos: www.hotrod-tour-berlin.com

Teile diesen Beitrag

90% Sightseeing Xtreme

Die Hot Rod Tour Berlin ist eine coole Art und Weise die Hauptstadt zu erkunden. Die Hot Rods haben ordentlich Power und machen richtig Spaß. In wenigen Sekunden beschleunigen sie von 0 auf 70 km/h.

  • Spaßfaktor 100 %
  • Abwechslung 90 %
  • Service 80 %
  • Preis / Leistung 90 %

1 Kommentar

  1. Pingback: Abenteuerurlaub - So buchst du deine perfekte Erlebnisreise

Leave A Reply