Was ein Bier-Braukurs in Berlin mit glatter Haut zu tun hat

0

Der Winter in Berlin ist hart. Es ist kalt, windig und einfach nicht schön. Doch irgendwie muss man sich ja die Zeit vertreiben.

Eine Möglichkeit ist, man setzt sich vor den Fernseher und trinkt Bier. Eine andere Möglichkeit ist, man braut sich selber Bier und trinkt es dann vor dem Fernseher.

Anzeige

Ich habe mich für die zweite Variante entschieden und heute am Bier-Braukurs im Brauhaus Südstern in Berlin teilgenommen.

Jetzt bin ich zwar noch kein Braumeister, konnte aber viele interessante Dinge übers Bierbrauen erfahren und will das jetzt unbedingt auch mal selber zuhause ausprobieren – aber dazu später.

Erst mal einen Kaffee

Trotz Wochenende musste ich heute um 7:00 aufstehen, um es pünktlich zum Beginn des Braukurses um 9:00 zu schaffen. Das erste Getränk, das es gab war kein Bier, sondern erst einmal ein Kaffee. Doch den brauchte ich auch, um mich konzentrieren zu können, denn es stand ganz schön viel auf dem Plan.

Dann ging es auch schon los. Unser Kursleiter Daryl Kunze begrüßte uns und teilte erst einmal unsere Braukurs-Mappe aus, in der sich auch der Sudbericht befand, auf dem wir dann alle unsere gelernten Schritte eintragen mussten, um auch später zu Hause Bier brauen zu können.

Wir einigten uns darauf, ein Indian Pale Ale (IPA) zu brauen. Das IPA ist ein obergäriges Bier mit ordentlich Hopfen und schön viel Alkohol.

Erst einmal lernten wir, dass Malz gar keine Gedreideart ist und dass man davon ganz schön viel braucht, um Bier zu brauen. Wir durften 8kg Malz in Handarbeit klein mahlen und jeder der wollte, konnte sich beim Drehen der Mühle mal so richtig auspowern. Mit ein paar Litern Wasser und dem Malz war nun unser Sud fertig.

Frauen an den Sud

Früher waren übrigens die Frauen für das Bierbrauen zuständig und die hielten sich oft nicht wirklich an das Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516. Da wurden schon mal Tollkirschen oder Cannabis ins Bier gemischt, um die Männer ordentlich abzufüllen.

Der Braukurs in Berlin war dann aber doch eher Männersache. Unter den rund 30 Teilnehmern waren nämlich nur fünf Frauen. Vielleicht wissen Frauen einfach noch nichts von der tollen Wirkung von Bier. Bier macht nämlich nicht nur Bierbäuche sondern hat auch positive Auswirkungen. Der Hopfen im Bier sorgt nämlich für straffe Haut. Außerdem hat auch die Bierhefe viele gute Inhaltsstoffe.

Es gibt einfach nichts besseres als Bier.

Auf jeden Fall wurden wir über die endlos vielen positiven Eigenschaften von Bier aufgeklärt. Die Empfehlung von Daryl lautete: “Wenn du irgendwann einmal auf einer einsamen Insel strandest und nichts zu Essen und zu trinken hast, solltest du auf jeden Fall Bier brauen”. Danke für diesen Survival-Tipp. Den werde ich mir merken.

Braukurs, Bier und Futter

Im sechsstündigen Braukurs habe ich gelernt, wie man Bier maischt, läutert und kocht. Ich fühle mich sehr gut vorbereitet, um jetzt zuhause mein erstes eigenes Bier zu brauen. In der Braukurs-Mappe stehen auch einige Rezepte für unterschiedliche Biertypen wie Pilsener, Weizen oder Kölsch. Naja, Kölsch will man vielleicht nicht unbedingt machen. Das schmeckt ja nicht wirklich gut… Alle Kölsch-Fans bitte jetzt unten eure Beschwerden in den Kommentaren hier lassen.

Anzeige

Natürlich durften wir auch die hausgemachten Biere des Brauhaus Südstern probieren. Das sind nicht irgendwelche Industriebiere sondern mit Liebe und Leidenschaft gebraute Biersorten. An der Bar gab es also für alle Teilnehmer Helles, Dunkles und Weizen. Ich vergnügte mich mit einem Weizen und muss sagen, es war verdammt lecker.

Während das Bier vor sich hin läuterte, bekamen wir einen ordentlichen Schweinebraten serviert, der uns Power für die letzten beiden Stunden gab. In Berlin gibt es übrigens sehr sehr viele Kneipen, in denen man leckere Biersorten probieren kann. Die richtige Kneipe zu finden ist allerdings nicht ganz so einfach, weil es einfach zu viele gibt. Daryl hat uns darum den Berlin Beer Guide ans Herz gelegt, sozusagen die Bier-Bibel für alle Berliner Bier-Fans.

Den Braukurs im Brauhaus Südstern in Berlin kannst du übrigens direkt hier buchen: Braukurs Buchung

Das stärkste Bier der Welt aus Berlin

2009 hat das Brauhaus Südstern sogar einen Weltrekord gebrochen. Dem Braumeister Thorsten Schoppe gelang es nämlich das mit 27,6% Alkohol, stärkste Bier der Welt zu brauen. Dieser Rekord wurde zwar inzwischen mit fast 60% überboten aber ich glaube, mit 27,6% kann man sich auch ganz ordentlich weghauen…

Nebenbei erfährst du beim Braukurs aber auch noch viele andere Fakten und Antworten auf interessante Fragen, z.B:

  • Was bedeutet der Begriff Stammwürze?
  • Was ist der Unterschied zwischen ober- und untergärigem Bier?
  • Von welchem Bier bekommt man eher einen Kater?
  • Wie viele Biersorten gibt es in Deutschland?
  • Was hat Arnold Schwarzenegger mit Bierhefe zu tun?

Und noch viel mehr. Am Besten, du notierst dir alles, um dann bei der nächsten Männerrunde (oder Frauenrunde) ordentlich deine Freunde zu beeindrucken.

Selber Bier brauen

So, jetzt haben wir gelernt, wie man Bier selber braut, doch wie geht es dann zuhause weiter? Im Brauhaus Südstern kann man sämtliche Zutaten beziehen, um dann zu Hause den ersten Sud anzusetzen. Um gleich loslegen zu können, kannst du dir aber auch dieses Bierbrauset bestellen, welches ziemlich cool aussieht. Es lässt sich die gewünschte Biersorte aussuchen. Zum Beispiel gibt es Helles, Pils oder Weißbier. Ebenso kannst du dann sogar noch verschiedene Geschmacksträger wie Mango oder Bourbonholz mit dazu mixen. Na ob das dann noch dem Reinheitsgebot entspricht? Aber schmecken tut es bestimmt.

Für alle, die das selber gebraute Bier auch mal verkosten wollen, gibt es nach dem kleinen Braukurs, der 6 Stunden dauert, für einen kleinen Aufpreis noch das Upgrade auf den großen Braukurs. Die Teilnehmer treffen sich 3-4 Wochen später noch einmal und widmen sich dann ausführlich der Gärung und der Lagerung des Bieres.

Hier noch mal alle Fakten zum Braukurs in der Übersicht

  • Kleiner Braukurs: 1 Tag, ca. 6 Stunden incl. 2-Gänge-Menü, 65,- Euro
  • Upgrade vom Kleinen auf den Großen Braukurs – 25,- Euro
  • Großer Braukurs: 2 Tage, ca. 6 Stunden incl. 2-Gänge-Menü + ca. 3-4 Wochen später, Termin zum Austrinken, 3 Stunden, 85,- Euro

Und jetzt ab zum Bierbrauen!

Anzeige

Lebe geil!

90% Großartiger Braukurs
  • Spaßfaktor 90 %
  • Genuss 90 %
  • Lernfaktor 100 %
  • Preis-Leistung 80 %
  • Benutzerbewertungen (3 Wertungen) 97 %
Anzeige

Über den Autor

Ich bin Jan, lebe in Mexiko und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Meine Bucketlist ist voll und das Leben ist kurz. Ich schreibe auf lebegeil über die besten Freizeitaktivitäten, die extremsten Erlebnisse und die coolsten Erlebnisgeschenke.

Antworten