Escape Game Augsburg – Das Waisenhaus | Grusel Live Escape Game

0

Endlich ist es soweit. Dimitri von Escape Game München hat seine neue Location in Augsburg eröffnet und er hat uns zu einem lebegeil Erlebnistest eingeladen.

Wir dürfen heute seine neueste Kreation spielen – das Verlassene Waisenhaus. Die anderen Spiele, die wir bis jetzt bei Escape Game München gespielt haben, gehören zu den besten Live Escape Games die ich gespielt habe, darum haben wir auch an das Waisenhaus große Erwartungen.


Das Verlassene Waisenhaus

Die Vorgeschichte

Am Stadtrand eines kleinen Städtchens gibt es einen dunklen Wald und in dessen Tiefe steht versteckt das vernachlässigte Waisenhaus. Die Ortsbewohner erzählen, dass dort vor vielen Jahren der Direktor einen Pakt mit dunklen Mächten schloss. Seine eigene Unsterblichkeit bezahlte er mit den vielen Seelen unschuldiger Kinder, denn eines Nachts stand das Waisenhaus plötzlich leer. „Alles nur Ammenmärchen“, dachtet ihr euch und leichtsinnigerweise habt ihr euch auf das Abenteuer eingelassen, den grausamen Geschichten auf den Zahn zu fühlen. Das war ein Fehler! Denn nun seid ihr hier – höchste Zeit umzukehren! Doch irgendwas möchte euch wohl lieber dort behalten und nicht gehen lassen …

Ein paar Schritte durch das noch nicht ganz fertig gestaltete Gebäude von Escape Game Augsburg und schon kommen wir zur Tür, hinter der sich das Waisenhaus befindet.

Wir öffnen die Tür und schon nachdem sich die Tür schließt, wird uns bewusst, auf was wir uns da eingelassen haben. Wir stehen auf einem alten Holzfußboden und vor uns befindet sich eine verrostete Gittertür, die sich nicht öffnen lässt.

Es ist unglaublich gruselig.

Nur eine kleine Lampe spendet uns etwas Licht. Doch wie öffnen wir jetzt die Tür? Es gibt keinen Schlüssel, kein Zahlenschloss – nichts. Da wir schon erfahrene Spieler sind und die Spiele von Escape Game München kennen, kommt uns eine Idee und wir schaffen es, die Tür zu öffnen. Wie? Das verrate ich natürlich nicht.

Die Atmosphäre

Die gruselige Atmosphäre zieht sich durch das gesamte Spiel und es gibt einige raffinierte mechanische Rätsel. Der Sound, das Licht, alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Auch der ein oder andere Schock-Effekt ist mit dabei und lässt selbst uns, erfahrene Live Escape Game Spieler zusammenzucken.

Die Räume sind alle sehr liebevoll und realistisch gestaltet. Die alten Holzbetten, der geheimnisvolle Schaukelstuhl und die gruseligen Bilder an der Wand im Flur tragen auch zur schauderigen Atmosphäre bei.

Falls man mal nicht weiterkommt, gibt es keine Hilfe über Funk, sondern es hilft eine gruselige Waisenhaus-Stimme wieder auf die Sprünge.

Gegen Ende verliert das Verlassene Waisenhaus leider etwas von seiner schaurigen Atmosphäre. Wir hätten uns gewünscht, dass die Spannung über das ganze Spiel aufrecht erhalten wird, das ist beim Waisenhaus aber nicht zu 100% gelungen.

Fazit – Das Verlassene Waisenhaus

waisenhaus augsburg room escape

Dennoch ziehe ich wieder meinen Live Escape Game Hut vor Dimitri, der mal wieder ein geniales Spiel umgesetzt hat. Wir sind wie immer beeindruckt von dem Detail-Reichtum und den einzigartigen, selbst entwickelten Rätseln, die auch bei Escape Game Augsburg umgesetzt wurden.

Am Ende dürfen wir noch einen kleinen Blick auf die Baustelle werden, denn bei Escape Game Augsburg entstehen noch viele weitere Spiele, die alle ziemlich vielversprechend aussehen. Auch die selbst programmierte Schaltzentrale, die einem Supercomputer gleicht, ist ziemlich beeindruckend.

Da erwarten uns noch so einige Room Escape Leckerbissen in Augsburg.

Teilen.

Über den Autor

Ich bin Jan, lebe in Mexiko und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Meine Bucketlist ist voll und das Leben ist kurz. Ich schreibe auf lebegeil über die besten Freizeitaktivitäten, die extremsten Erlebnisse und die coolsten Erlebnisgeschenke.

Antworten