Dinner in the Dark Hamburg – Infos und Buchung

Ein Candlelight Dinner ist ein tolles Erlebnis für alle Gourmets, doch wie wäre es mal mit einem außergewöhnlichem Dinner in Hamburg?

Ein Dinner in the Dark findet in einem sogenannten Dunkelrestaurant statt und ist eine ganz neue Erfahrung für den Geschmackssinn und ist ein unvergessliches Erlebnis, das sich perfekt als Geschenk eignet.

Hier kannst du direkt dein Dinner in the Dark in Hamburg buchen.*

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie so ein Dinner abläuft und wo du ein Dinner in the Dark in Hamburg machen kannst. Viel Spaß beim Genießen und Erleben.

Hier kannst du direkt zur jeweiligen Stelle im Text springen.

  1. Wie funktioniert ein Dinner in the Dark?
  2. Was gibt es beim Dinner in the Dark in Hamburg zu Essen?
  3. Wo kann ich buchen?
  4. Wann finden die Termine in Hamburg statt?
  5. Wie hoch sind die Kosten
  6. Gibt es Regeln?
  7. Dinner in the Dark als Erlebnisgeschenk
  8. Breakfast in the Dark
  9. Eindrücke vom Dinner in the Dark

Wie funktioniert ein Dinner in the Dark?

dinner in the dark in hamburg - tisch wein

Schon beim Betreten des Dunkelrestaurants beginnt das Erlebnis. Der dunkle Speiseraum wird  nämlich über eine Schleuse erreicht, damit andere Gäste nicht durch einfallendes Licht gestört werden.

Ein Kellner führt euch zu eurem Platz und erklärt euch den Ablauf des Abends. Ihr werdet also von Anfang an betreut und seid in guten Händen.

Hier ist also nun alles stockdunkel. Ihr seht rein gar nichts und könnt natürlich auch keinen Blick auf die Speise- oder Getränkekarte werfen.

Nach einer kurzen Wartezeit serviert der Kellner den ersten Gang und die Getränke. Natürlich gibt es auch noch kurze Tipps zum Essen im Dunkeln.

Nun beginnt die eigentliche Herausforderung: Messer, Gabel und Löffel im Dunkeln zu „bedienen“ und die Speisen vom Teller gekonnt in den Mund zu befördern. Wer jetzt denkt, dass das total einfach ist, der irrt sich gewaltig.

Zunächst ist es schwierig, ohne seine Augen zu essen. Nach einiger Zeit wird das aber immer besser gelingen. Außerdem sind die Gerichte extra für das Dinner in the Dark ausgelegt.

Das heißt, zur Not können diese auch mit den Fingern gegessen werden. Aber mit Besteck macht es natürlich mehr Spaß.

Die nächste Herausforderung wartet schon: könnt ihr erkennen, was sich da eigentlich genau auf euren Tellern befindet? Das ist gewiss keine einfache Aufgabe.

Wie fühlt sich so ein Dinner im Dunkeln an?

Bei diesem besonderen Abendessen erlebst du alles auf viel intensiver als bei einem normalen Dinner. Du schmeckst, riechst und fühlst das Essen, das dir serviert wird, als hättest du noch nie zuvor gegessen.

Das kommt daher, dass du einen deiner Sinne komplett verlierst.

Beim Dinner in the Dark Hamburg nehmt ihr euer Essen in absoluter Dunkelheit zu euch.

Ihr erkennt nicht, was euch da gerade serviert wurde und so könnt ihr euch komplett auf den außergewöhnlichen Geschmack, die leckeren Aromen und die Textur und Konsistenz der servierten Gerichte konzentrieren.

Das Essen wird von sehbehinderten oder blinden Kellnern serviert, welche den ganzen Abend für euch da sind und euch Hilfestellungen geben.

Denn das Essen im Dunkeln ist nicht so einfach. Am Anfang wirst du wahrscheinlich öfter mal nach dem falschen Glas oder Besteck greifen, oder du hast auf einmal das Glas deines Tischnachbarn in der Hand.

Doch nach ein paar Minuten gewöhnt man sich daran nichts zu sehen und es wird nach und nach einfacher, im Dunkeln zu essen.

Komme ich auch mit den Tischnachbarn ins Gespräch?

Natürlich seid ihr beim Dinner in the Dark nicht alleine mit eurer Begleitung, sondern ihr befindet euch mitten unter den anderen Teilnehmern, die ebenfalls mit euch im Dunkeln sitzen und diese neue Erfahrung genießen.

Dies führt natürlich zu spannenden Gesprächen und witzigen Erlebnissen. Viele Gäste beim Dinner in the Dark in Hamburg haben berichtet, dass sie das Essen und die Gespräche mit den anderen Gästen als viel intensiver erlebten.

Wenn einmal eine Gabel zu Boden fällt oder sogar ein Glas kaputtgeht, führt das natürlich zu lustigen Situationen und einer ausgelassenen Stimmung im Saal.

Außerdem ist es spannend, Leute kennenzulernen, die man überhaupt nicht sieht. Umso aufregender ist es dann, wenn man nach Verlassen des Restaurants sehen kann, mit wem man sich da überhaupt unterhalten hat.

Nach dem Dinner ist es natürlich möglich zu erfahren, was ihr da eigentlich während des Abends aufgetischt bekommen habt.

Was gibt es beim Dinner in the Dark in Hamburg zu Essen?

essen beim dinner in the dark hamburg

Beim Dinner in the Dark in Hamburg wird euch ein leckeres Drei-Gänge bzw. 4- Gänge Menü, je nach Anbieter, aufgetischt.

Jeder Gang ist ein komplett neues Erlebnis und lässt euch in eine andere Geschmackswelt abtauchen.

Durch die Dunkelheit wird der Geschmackssinn ganz anders erfahren und auf einmal schmeckt ihr ganz neue Aromen und Nuancen, die ihr bei einem ganz normalen Abendessen vielleicht gar nicht bemerkt hättet.

Natürlich sitzt beim Dinner in the Dark Hamburg nur ihr in absoluter Dunkelheit. Der Koch hat natürlich eine hell beleuchtete Küche und sieht genau, was er da zubereitet. Vor rohem Fleisch oder ungekochten Nudeln braucht ihr also keine Angst zu haben.

Auch wenn ihr nicht sehen könnt, was da so auf den Tisch kommt, ihr könnt es umso besser schmecken.

Alle Produkte kommen jeden Tag frisch vom Markt und werden punktgenau für euch zubereitet. Ihr habt die Wahl zwischen Fisch, Geflügel, Lamm, Käse, einem vegetarischen – oder einem Überraschungsmenü.

Welche Speisen aber letztendlich genau auf den Tisch kommen, das ist das große Geheimnis des Abends.

Wo kann ich mein Dinner in the Dark in Hamburg buchen?

Die bekannten Erlebnisanbieter Jochen Schweizer und Mydays bieten das Dinner in the Dark in Hamburg an. Hier kannst du das Dinner in the Dark bei Mydays buchen.*

Kaufe dazu einfach den Gutschein für zwei Personen, den du dann für das Dinner in Hamburg einlösen kannst.

Der Gutschein ist auch ein super Geschenk und der Beschenkte kann dann selber den Ort und Termin des Dinners auswählen. Der Gutschein kann innerhalb von drei Jahren eingelöst werden.

Hier wird außerdem die Version mit dem 4-Gänge Menü angeboten. Hier kannst du das Dinner in the Dark mit 4 Gängen buchen.*

Bei Jochen Schweizer kannst du hier den Gutschein für das Dinner buchen.*

Wann finden die Termine in Hamburg statt?

Die Termine finden das ganze Jahr über an bestimmten Tagen statt. Beim Einlösen des Gutscheins kannst du dann deinen Wunschtermin für das Dinner auswählen.

Wie hoch sind die Kosten und was ist mit dabei?

Das Dinner in the Dark Hamburg kostet für das 3-Gänge Menü 129 €* und für das 4-Gänge Menü liegt der Preis bei 149 €*.

Die Preise gelten jeweils für zwei Personen.

Inklusive ist das eigentliche Dinner mit allen Gängen, ein Glas Wein, ein Softdrink und ein Heißgetränk pro Person.

Wenn noch eine weitere Person mitgebracht werden möchte, dann kann das gegen einen Aufpreis vor Ort geschehen. Es sollte aber vorher beim Einlösen des Gutscheins bereits mit angegeben werden.

Natürlich sind die Preise nicht ganz ohne, doch es handelt sich hierbei nicht um ein normales Dinner, sondern eben ein ganz besonderes Erlebnis, das man gewöhnlich nicht alle Tage hat.

Hier eine Übersicht über alle Leistungen, die beim Dinner in the Dark in Hamburg dabei sind.

  • Nette Begrüßung im Dunkelrestaurant
  • Persönlicher Kellner, der bei Fragen immer zur Stelle ist
  • Dinner in the Dark mit drei bzw. vier Überraschungsgängen
  • Spezielle Wünsche zum Essen können berücksichtigt werden (vegetarisch, Speisen für Allergiker)
  • Getränke (Wein, nichtalkoholische Getränke, Kaffee, Wasser)
  • Dauer vom Dunkeldinner in Hamburg: etwa 2-3 Stunden

Gibt es Regeln beim Dinner in the Dark?

Beim Abendessen im Dunkelrestaurant sind keinerlei Lichtquellen erlaubt. Handys oder Uhren die leuchten müssen draußen gelassen werden, damit die anderen Gäste nicht gestört werden.

Eine Kleiderordnung gibt es beim Dinner in the Dark in Hamburg nicht, denn im Dunkeln ist es so ziemlich egal, was die Gäste anhaben.

Selbstverständlich kannst du während des Dinners aufstehen, um zum Beispiel für einen Augenblick nach draußen zu gehen, oder die Toilette aufzusuchen. Der Kellner begleitet dich sehr gerne, damit du nicht bei den anderen Leuten gegen den Tisch rennst.

Dinner in the Dark als Erlebnisgeschenk

Heutzutage sollte es eigentlich ziemlich einfach sein, ein passendes Geschenk für den Partner, besten Freund oder eine nahestehende Person zu finden. Doch oft fällt es schwer, das passende Präsent zum Geburtstag, Weihnachten oder einem anderen Anlass zu finden.

Meist wird dann auf die üblichen Dinge wie Geld, Kleidung, oder Kosmetik zurückgegriffen. Der Überraschungsmoment bleibt dann oft aus.

Mit einem Erlebnisgutschein für ein Dinner in the Dark in Hamburg ist das anders. So ein Dinner in einem Dunkelrestaurant erlebt man nicht alle Tage.

Leute, die auf Unterhaltung, Spannung und Nervenkitzel stehen, sind mit so einem Geschenk bestens bedient.

Ein Dinner in the Dark ist ein super Erlebnisgeschenk für Männer und ebenso für Frauen.

Breakfast in the Dark in Hamburg

Es muss nicht immer ein Dinner in the Dark sein. In Hamburg wird nämlich auch ein Breakfast in the Dark angeboten* – also im Dunkeln frühstücken.

Der Ablauf ist im Prinzip so ähnlich wie beim Abendessen.

Zu Essen gibt es eine Auswahl an Gebäck und verschiedenen Brotsorten, Obstsalate, eine Wurst-, Käse- und Gemüseplatte, Butter, Marmelade, Honig sowie verschiedene Aufstriche.

Zu Trinken gibt es beim Breakfast in the Dark Kaffee, Tee, Milch, Sodawasser sowie eine Auswahl an Fruchtsäften

Das Breakfast in the Dark wird in Hamburg Altona angeboten und der Termin kann dann gebucht werden, sobald der Gutschein erworben wurde.

Hier kannst du einen Gutschein für das Breakfast in the Dark in Hamburg kaufen.*

Dinner in the Dark – so sieht es aus

Möchtest du wissen, wie so ein Erlebnisdinner aussieht? Dann sieh dir dieses Video an. Hier siehst du einige Impressionen vom Erlebnis.

Man erkennt, dass die Teilnehmer ein paar Schwierigkeiten mit dem Finden des richtigen Glases haben und man merkt auch die angeregte Unterhaltung am Tisch.

Kommst du aus Hamburg und warst schon mal bei einem Dinner in the Dark dabei?

Hinterlasse mir einen Kommentar und erzähle mir von deinen Erfahrungen.

Über den Autor

Ich bin Jan, lebe in Mexiko und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Meine Bucketlist ist voll und das Leben ist kurz. Ich schreibe auf lebegeil über die besten Freizeitaktivitäten, die extremsten Erlebnisse und die coolsten Erlebnisgeschenke.

Hinterlasse eine Antwort