topgolf oberhausen

Topgolf Oberhausen im lebegeil Erlebnistest

Golf-Spielen ist nur für reiche Menschen? Falsch.

Ich war bei Topgolf in Oberhausen zu Besuch und habe das Spiel dem lebegeil Erlebnistest unterzogen. Hier erfährst du, wie Topgolf funktioniert, wie ich mich angestellt habe und ob das auch etwas für dich ist.

Was ist Topgolf eigentlich

Topgolf kommt aus den USA, wo es inzwischen schon mehr als 60 Anlagen gibt. In Deutschland gibt es (Stand 2022) eine Location in Oberhausen.

Der Slogan auf der Website ist „Everyone’s Game“. Topgolf versucht den Golfsport für jedermann zugänglich zu machen und um spielen zu können, benötigst du keine Vorerfahrung.

Eine Topgolf-Anlage ist kein gewöhnlicher Golfkurs, sondern du schlägst deine Golfbälle von einem festen Standort aus, wie auf einer Driving Range. Doch der Unterschied ist, dass alle Golfbälle mit einem RFID-Chip ausgestattet sind und dein Erlebnis so in die digitale Welt übertragen wird.

Auf einem Bildschirm kannst du die Flugkurve deines Golfballs nachverfolgen. Dein Schlag lässt sich so in verschiedene Mini-Spiele übertragen, damit du dich mit deinen Freunden battlen kannst, ohne dich vom Platz zu bewegen.

Wie Bowling nur mit Golf

topgolf schlaeger

Wenn du die Topgolf-Location betrittst, wird dir erst einmal deine Bay zugewiesen, also ein Platz, der nur für deine Gruppe reserviert ist – entweder mit Bar-Stühlen oder einem Sofa.

Es fühlt sich so ähnlich an wie in einer Bowling-Anlage. Die Location in Oberhausen ist auf drei Stockwerke aufgeteilt und es gibt insgesamt 102 regengeschützte Bays.

An deiner Bay findest du einen Touchscreen, an dem du sämtliche Einstellungen zu den Spielen vornehmen kannst und die Spieler registrierst. Natürlich findest du auch die passenden Golfschläger in allen Größen direkt in deiner Bay.

Auf jedem Stockwerk gibt es mehrere Kellner, die dich mit Getränken und Essen versorgen. Du musst also nicht mit dem Golf-Caddy von Loch zu Loch fahren, sondern bleibst ganz gemütlich in deiner Bay und verbringst dort einen coolen Abend.

Für mich fühlt sich das Erlebnis so ähnlich an wie Bowling. Egal, ob du schon mal Golf gespielt hast oder noch nicht mal weißt, wie man einen Golfschläger richtig hält – du wirst auf jeden Fall deinen Spaß haben.

Die Spielvarianten bei Topgolf

topgolf oberhausen spiel

Bei meinem Besuch haben wir auf dem zweiten Stock gespielt und hatten eine super Aussicht auf den gesamten Topgolf-Platz.

Vor dir befinden sich die verschiedenen Ziele in unterschiedlichen Farben. Die Ziele sind große kreisförmige Netze im Boden, in die du deine Golfbälle schlagen musst. Die beiden roten Ziele sind am nächsten dran und dementsprechend auch sehr einfach zu treffen. Danach kommen die beiden gelben Ziele, die schon etwas weiter weg sind. Grün, Orange und blau sind noch weiter entfernt und hier muss man schon einen guten Schlaf drauf haben, um zu treffen.

Du kannst zwischen verschiedenen Mini-Spielen auswählen. Wir haben mit Angry-Birds gestartet. Hier kannst du auch mit wenig Schlagkraft schon viel erreichen, denn du musst nicht in die Ziele treffen, sondern, wie beim Computerspiel verschiedene Gegenstände treffen und die Angry Birds zu Fall bringen.

Aber natürlich kannst du auch auf einem virtuellen Golfplatz spielen. Wir sind virtuell nach Kalifornien gereist und haben dort auf den besten Golfplätzen der Welt gespielt – so ähnlich wie auf einem Golf-Simulator.

So spielst du bei Topgolf

topgolf oberhausen ball

Um spielen zu können, benötigst du natürlich erst mal einen Ball. Den bekommst du ganz einfach. Du musst nur deinen Golfschläger über einen Sensor bewegen und schon rollt der Ball unten raus.

Dann platzierst du ihn auf dem Abschlagspunkt, stellst dich in die richtige Position, startest deinen Schwung und schlägst den Golfball auf die Range.

Am Anfang gingen meine Schläge nur ein paar Meter weit, aber man lernt sehr schnell dazu und später ging es auch schon in Richtung 100 Meter. Ab dem Punkt macht es dann wirklich eine Menge Spaß!

Was kostet der Spaß

Die Preise für Topgolf sind so ähnlich wie beim Bowling. Um spielen zu können, benötigst du eine Lifetime-Membership, die dich einmalig 5 EUR kostet.

Für die Bay-Miete gibt es gestaffelte Preise, je nach Tag und Uhrzeit. Eine Stunde Spielen gibt es ab 30 EUR. Am Abend und am Wochenende wird natürlich dementsprechend teurer. Ihr könnt mir bis zu 6 Spielern pro Bay golfen und natürlich lassen sich auch Events wie JGAs, Kindergeburtstage und Teamevents bei Topgolf veranstalten.

Alle Infos zur Buchung bei Topgolf findest du auf der Website.

Hast du schon mal Golf gespielt oder warst du sogar schon mal bei Topgolf? Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.