outopia Berlin Piratenhuette Live Escape Game

Die Piratenhütte bei Outopia Berlin – Live Escape Game

118 Aufrufe

Outopia in Berlin (ehemals Claustrophobia) hat mich bis jetzt schon mit zwei richtig guten Live Escape Games überzeugt. Nun durfte ich auch endlich den dritten Raum von Outopia im Alexa in Berlin spielen.

Outopia habe ich schon damals besucht, als sie noch Claustrophobia hießen und zu dieser Zeit ist auch dieser Artikel entstanden. Am Konzept und den Räumen hat sich durch die Namensänderung nichts verändert – und das ist auch gut so, denn Outopia hat ein paar ziemlich geile Room Escape Szenarien.

Heute spielen wir die Piratenhütte.

Mein erstes Piraten Live Escape Game

Oh, ein Piraten Live Escape Game.

Das hatte ich bis jetzt noch bei keinem Anbieter gespielt, daher bin ich ganz schön gespannt, was mich erwartet. So lautet die Beschreibung der Piratenhütte von Outopia:

Ihr befindet euch auf einer tropischen Insel mitten in der Karibik und ein Unwetter bricht über euch hinein. Ihr findet Zuflucht in einer scheinbar verlassenen Hütte auf einer Klippe. Jedoch wird diese Hütte zu einer Todesfalle für euch. Ein blutdurstiger, einäugiger Pirat ist auf dem Rückweg von der Jagd und ihr sollt seine nächste Trophäe sein. Diese verdammten Wände der Hütte sollen sicher nicht das letzte sein was ihr seht bevor seine Klinge euch findet. Rennt!

Der Raum

Piratenhuette Outopia Berlin

Vor dem Betreten des Raumes bekommen wir eine Petroleumlampe und eine kleine Glocke in die Hand gedrückt. Dann wird die Tür hinter uns geschlossen und das Abenteuer in der Piratenwelt beginnt. Wir befinden uns vor einer geheimnisvollen Piratenhütte und um uns herum ist ein tropischer Sturm in vollem Gange.

Nach dem Lösen des ersten Rätsels schaffen wir es, die Tür zur Piratenhütte zu öffnen und finden einige spannende Aufgaben vor. In der Hütte befindet sich nur ein Schrank, ein Kamin an der Wand, ein paar unheimliche Deko-Gegenstände und ein kopfloses Skelett auf einem Stuhl. Die Fackeln an der Wand geben uns ein wenig Licht, in dem sonst dunklen Raum.

Die Atmosphäre ist schauderig und die Geräusche im Hintergrund steuern auch so einiges zur Atmosphäre bei.

Die Rätsel in der Piratenhütte

Die Rätsel sind alle linear angeordnet und es sind teilweise richtig coole Ideen dabei. Wir kommen schnell voran, da die Rätsel nicht besonders schwer sind. Das bedeutet aber nicht, dass wir uns langweilen. Outopia hat hier richtig gute Arbeit bei der Gestaltung der Rätsel geleistet und es gibt so einige Überraschungsmomente.

Doch bei einem der Rätsel benötigen wir dann doch sehr lang. Wir haben zwar längst rausgefunden, wie es funktioniert, die Umsetzung ist aber gar nicht so einfach. Zum Glück sind wir zu viert und jeder kann eine Aufgabe übernehmen. Aber auch dieses, etwas schwierigere Rätsel, können wir letztendlich lösen und verlassen die Piratenhütte nach einer guten Zeit.

Fazit Outopia – Piratenhütte

Piratenhuette Outopia Berlin

Die Piratenhütte ist der einfachste Raum bei Outopia, macht aber trotzdem genauso viel Spaß wie das Museum und Vault. Hier findest du viele coole Rätsel und vor allem eine einzigartige Atmosphäre.

  • Website
  • Von einem der größten Room Escape Franchises der Welt
  • Eine von drei genialen Missionen
  • Ab 17,- € pro Person

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website benutzt Cookies, um dir eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Bitte klicke auf den Button, um zuzustimmen. Ja, einverstanden Detaillierte Datenschutzinfos