Can You Beat Me – Die Gameshow-Challenge in Berlin


Heute ist es mal wieder Zeit für einen Erlebnistest. Wir sind zu Gast beim Gameshow-Event Can You Beat Me und testen das Team-Duell für dich.

Falls du das Konzept noch nicht kennst – man kann es am besten mit dem „Schlag den Raab“-Event beschreiben. Ihr werdet in mehrere Teams eingeteilt und müsst in verschiedenen Mini-Spielen gegeneinander antreten.

Heute haben wir eine ganz bunte Truppe mit am Start. Das Team vom Escape Room Ticking Clock in Strausberg, den Escape-Room-Blogger Sebastian Miska, mich selbst und noch zwei meiner Freunde aus den USA und aus Mexiko.

Von unserem Host Kevin werden wir in drei Teams eingeteilt, mit denen wir uns den Herausforderungen stellen.

Der Ablauf von Can You Beat Me

Gameshow-Event in Berlin : Can you beat me

Wir starten am aufwendig gestalteten Gameshow-Pult. Jedes Team hat einen eigenen Monitor und einen Buzzer. Moderiert wird das Event höchstpersönlich von Kevin, der die Teams ordentlich anheizt und zum Gasgeben motiviert.

Das erste Spiel ist ein klassisches Quiz, in dem wir Allgemeinwissen-Fragen beantworten müssen. Wer zuerst buzzert und die richtige Antwort nennt, bekommt einen Punkt. Bei einer falschen Antwort gibt es Punktabzug.

Bei diesem Spiel merkt man nicht nur, wer ein gutes Allgemeinwissen hat, sondern auch, wer schnell drücken kann. Sebastian hat eine dermaßen schnelle Hand, dass die anderen Spieler kaum hinterherkommen. Trotzdem bleibt der Spaß nicht auf der Strecke.

Weiter geht es mit einem Geschicklichkeitsspiel, das ich heute zum ersten Mal sehe. Es geht darum, kleine Kugeln von einem Kasten in den nächsten zu befördern. Dazu hat man nur einen komischen Holzstab mit einem kleinen Hammer vorne dran. Ist schwer zu beschreiben und auch schwer zu spielen. Da keiner von den Spielern wirklich gut ist, ist das Spiel ziemlich ausgeglichen.

Danach folgt ein Sportspiel. Kevin hat heute Bogenschießen für uns ausgesucht. Das Prinzip ist einfach. Wer mit seinem Pfeil weiter in die Mitte der Zielscheibe trifft, bekommt mehr Punkte.

Über das gesamte Event, das insgesamt ca. 2,5 Stunden dauert, wechseln sich die Spiele der drei Kategorien immer wieder ab. Wir kehren wieder zurück zu unseren Buzzern und müssen ein geografisches Quiz mit einem etwas anderen Spielprinzip lösen.

Darauf folgen dann wieder Geschicklichkeits- oder Logik-Spiele und spannende Sport-Spiele.

Die Punktevergabe

Can you beat me als Gameshow-Erlebnis wie Schlag den Raab

Die Vergabe der Punkte folgt dem System von Schlag den Raab. Für das erste gewonnene Spiel erhält das beste Team einen Punkt, für das zweite Spiel zwei Punkte, usw. Das bedeutet, dass es bis zum Ende sehr spannend bleiben kann und man auch im letzten Spiel noch viele Punkte aufholen kann, auch wenn man eigentlich zurückliegt.

Da wir heute mit drei Teams spielen, erhält auch immer das zweitbeste Team Punkte.

Am Ende gewinnt Team Blau das spannende Duell und kann den Pokal abstauben. Team lebegeil landet knapp dahinter auf Platz zwei und einen guten dritten Platz holt sich das rote Team.

Am Ende ist es eigentlich auch egal, wer gewinnt, denn es ist garantiert, dass alle Teilnehmer eine Menge Spaß haben.

Fazit zu Can You Beat Me

perfekt fuer Teamevents oder Junggesellenabschiede: Gameshow-Event Can You Beat Me

Can You Beat Me eignet sich perfekt für Teamevents, Junggesellenabschiede, Weihnachtsfeiern und für Gruppen, die sich einfach mal so am Wochenende battlen wollen.

Die Auswahl der Spiele ist super und es waren einige Überraschungen dabei. Natürlich gibt es auch Spiele, die jeder kennt und bei denen man wirklich seine Skills messen kann.

Was Can You Beat Me von anderen Anbietern unterscheidet ist die Größe der Eventfläche. Man fühlt sich wirklich wie bei einer Gameshow im Fernsehen, da alles in einer großen Halle stattfindet und es sogar eigene Buzzer und Monitore für die Teilnehmer gibt. Auch der gute Moderator trägt einiges zur Gameshow-Atmosphäre bei.

Die Anfahrt nach Berlin Marzahn geht ganz einfach mit dem Auto oder mit der Straßenbahn, die nur wenige Meter von der Can-You-Beat-Me-Halle hält.

Website: https://www.canyoubeatme.de/

Adresse: Beilsteiner Str. 10912681 Berlin

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website benutzt Cookies, um dir eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Bitte klicke auf den Button, um zuzustimmen. Ja, einverstanden Detaillierte Datenschutzinfos