whistler aktivitaeten und sehenswuerdigkeiten

Whistler – die besten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in der Sommersaison

624 Aufrufe

Downhill Biken in einem der bekanntesten Mountainbike-Resorts der Welt

Aus der ganzen Welt reisen jedes Jahr in den Sommermonaten tausende Mountainbiker nach Whistler, um die besten Pisten der Welt zu fahren.

Biken im Mountainbike Park

whistler mountainbike aktivitaet

Schon von unten im Tal von Whistler kannst du Ausläufer des Mountainbike Parks sehen. Insgesamt bietet der Park mehr als 80 km Strecke in vier verschiedenen Zonen.

Nicht nur erfahrene Biker finden hier ihren Spaß, sondern auch Leute, die sich zum ersten Mal am Downhill Mountainbiken versuchen.

Mehrere Gondeln bringen dich vom Tal in Whistler nach oben auf die Strecke.

Für Anfänger werden sogar Kurse angeboten, die eine Einführung in Mountinbike-Skills geben und zeigen, wie man im Park fährt.

Der Whistler Bike Park ist von Mitte Mai bis Anfang Oktober geöffnet.

Mountainbiketouren für Neulinge 

e mountainbike tour whistler aktivitaet

Nicht nur auf dem Mountainbike Park kannst du in Whistler biken, sondern es werden auch Touren angeboten. Ich habe an einer fantastischen E-Mountainbike Tour von Canadian Wilderness Experiences teilgenommen und es war einfach der Hammer.

Ich bin schon, als ich 12 Jahre alt war in unserem Wald Mountainbike gefahren, habe aber nie wirklich eine Routine bekommen. Meine Freundin Mary ist sogar noch nie auf einem Mountainbike gesessen, doch für uns war die Tour mit dem E-Mountainbike genau richtig.

Von unserem Guide Drew werden wir aus dem Zentrum von Whistler abgeholt und fahren ca. 30 Minuten bis zur Basis-Station. Hier bekommen wir eine Regenjacke, Helm, Handschuhe und ein unfassbar geiles E-Mountainbike.

Drew erklärt uns kurz, wie das Bike funktioniert, wie man schaltet und wie man den E-Motor bedient. Wir sollen die Einstellung auf „Power“ lassen, damit es auch richtig Spaß macht. 

Nach einer kleinen Testrunde beginnt unsere Tour durch den tiefen, verregneten kanadischen Wald. Die Crosscountry Strecke geht mal bergauf mal bergab, doch der Motor nimmt einem den größten Teil des Strampelns ab (bzw. erleichtert die Strecken) und vergrößert so den Spaßfaktor um einiges. 

Wir halten an einigen Stellen im Wald an, um z. B. ein paar 1000 Jahre alte Bäume zu bestaunen. Ein weiterer Stopp sind die 43 Meter hohen Alexander Wasserfälle. Doch das eigentliche Highlight ist die Fahrt auf dem Bike, die unglaublich viel Spaß macht. 

Ich bekomme das Lachen gar nicht mehr von meinem Gesicht, als ich mit dem E-Mountainbike über die engen Waldwege heize. Für mich steht fest, dass ich auf jeden Fall wieder öfter biken gehen möchte.

Auch Mary als absolute Anfängerin hat ihren Spaß und nach einer halben Stunde Eingewöhung hat auch sie ein breites Lächeln auf dem Gesicht. Die Welt hat eine neue Bikerin gefunden!

Jedem der auf Action und Adrenalin steht, aber noch kein erfahrener Mountainbiker ist, dem kann ich die Tour mit Candian Wilderness Experience nur ans Herz legen.

Bei der nächsten Aktivität in Whistler wird der Motor noch stärker und statt zwei Rädern sind wir mit vier unterwegs.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website benutzt Cookies, um dir eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Bitte klicke auf den Button, um zuzustimmen. Ja, einverstanden Detaillierte Datenschutzinfos