Die besten Ausflugsziele in Bochum – 22 Freizeitaktivitäten für 2022 

4. Erlebe eine der vielen tollen Museen

Das Pflichtprogramm schlechthin der Bochumer Ausflugsziele: das Deutsche Bergbau Museum.

Für Kulturliebhaber gehört ein Besuch in einem der vielen interessanten Museen, die Bochum zu bieten hat, zum Pflichtprogramm.

Das Deutsche Bergbau Museum wurde 1930 gegründet und zeigt die Entwicklung des Bergbaus in Bochum und dem Ruhrgebiet. Pro Jahr wird es von rund 400.000 Menschen besucht. Die Zeche Hannover liegt im Stadtteil Hordel und ist das ehemalige Steinkohle-Bergwerk der Stadt Bochum.

Mittlerweile befindet sich hier das LWL-Industriemuseum Zeche Hannover. Auch heute noch sind der Malakowturm samt Maschinenhalle und das Grubenlüftergebäude als Industriedenkmäler erhalten. Zudem können sich Besucher über regelmäßig stattfindende Ausstellungen und Veranstaltungen freuen.

Interessant für Familien mit Kindern oder Schulklassen ist der Bergbauspielplatz Zeche Knirps. Hier können Kinder auf spielerische Art und Weise die Funktionsweise eines Bergwerks entdecken.

Das Eisenbahnmuseum liegt auf dem Areal des ehemaligen Bahnbetriebswerks Bochum-Dahlhausen. Dieses versorgte Lokomotiven im 20. Jahrhundert mit Betriebsstoffen wie Kohle, Wasser, Sand und Schmieröl.

Die Eisenbahngeschichte Bochums kann heutzutage in dem 1977 eröffneten Museum kennengelernt werden. Auf der nächsten Seite findest du eine tolle Freizeitaktivität in Bochum für Naturfreunde.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.