Die TOP-3 Extremsport-Aktivitäten in San Gil Kolumbien

0

San Gil ist die Extremsport-Haupstadt Kolumbiens. Wenn du auf extreme Aktivitäten und Adrenalin stehst, dann ist auf deiner Kolumbienreise San Gil absolute Pflicht. Hier kannst du alles von Bungee Jumping bis hin zu Rafting machen. Ich habe die drei geilsten Aktivitäten in San Gil für dich getestet.

1. Paragliding – Canyon Chicamocha

Paragliding Kolumbien San Gil

In Kolumbien habe ich das erste Mal in meinem Leben Paragliding gemacht und habe mir dafür direkt einen der besten Orte ausgesucht – San Gil. Nach ca. 45 Minuten Busfahrt kommen wir an der Startposition über dem Canyon Chicamocha an. Die Aussicht über den Canyon ist unglaublich – wir befinden uns ca. 800 Meter über dem Fluss Suarez, auf dem auch später das Rafting stattfinden wird.

Anzeige

Nach kurzer Wartezeit und einer kleinen Einführung werde ich mit meinem Tandempiloten Juan Carlos bekannt gemacht. Er legt mir die Sicherheitsausrüstung an und macht mich bereit für den Flug. Wir warten noch kurz, bis der Wind ideal steht und schon geht es los. Wir nehmen Anlauf und rennen gemeinsam in Richtung Abgrund. Da kommt jede Menge Adrenalin auf!

Der Schirm spannt sich auf und schon fliegen wir. In der Luft kann ich nun meine bequeme Position auf dem eingebauten Sitz einnehmen. Durch die Thermik steigen wir langsam an und befinden uns nach einigen Minuten Flug mehrere Hundert Meter über der eigentlichen Startposition.

Die Aussicht ist einfach unglaublich. Rund herum grüne, mit Regenwald bedeckte Berge, die beeindruckende Schlucht Chicamocha und der immer kleiner werdende Fluss. Um uns herum sind noch weitere Paraglider zu sehen.

Hier findest du mein Video vom Paragliding

Da ich schnell seekrank werde, ist auch der Paragliding-Flug für mich eine Herausforderung. Nach ca. 15 Minuten Flug merke ich erste Anzeichen und mir wird ein bisschen schlecht. Wer also leicht seekrank wird, der sollte sich vorher eine Tablette einwerfen und somit keine Probleme haben.

Die Jungs von Parapente Chicamocha haben mir einen geilen Selfie Stick ausgeliehen, mit dem ich ziemlich coole Aufnahmen von meinem Flug machen konnte. Bald findest du hier das Video meines Paragliding Fluges bei San Gil.

Die Kosten für den Flug liegen bei 130.000 COP.

 

2. Downhill Mountain Biking – Nichts für Weicheier

Suarez Mountain Bike Tour San Gil Kolumbien

Die nächste Extremsport-Aktivität in San Gil, Kolumbien, die ich dir unbedingt empfehlen kann, ist Mountainbiking. Die Jungs von Colombian Bike Junkies haben hier eine richtig geile Tour zusammengestellt, die sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Mountainbiker geeignet ist.

Anzeige

Um 8:00 geht es los mit einem geilen Frühstück bei Gringo Mike in San Gil. Wir dürfen uns einen riesigen Breakfast Burrito reinhauen, der uns ordentlich Energie für den Tag gibt und die brauchen wir auch, denn es liegt eine 55 Kilometer lange Mountainbike Tour vor uns.

Wir steigen ins Allradfahrzeug ein, welches uns und unsere Bikes erst mal auf über 2.000 Meter zum Start unserer Tour befördert. Dort angekommen, bekommen wir unsere Bikes zugeteilt (sehr geile, top moderne und gepflegte Mountainbikes), die Schutzausrüstung angelegt und die wichtigsten Regeln für unsere Tour erklärt.

Und dann geht es auch schon los. Die Tour beginnt direkt mit einer Downhill-Strecke, die ich erst einmal etwas langsamer herunterfahre, um mich an das Bike zu gewöhnen. Doch schon nach wenigen Minuten steigere ich die Geschwindigkeit und das Adrenalin schießt mir ins Blut.

Hier findest du mein Video zur Mountainbike-Tour. Leider ein wenig verwackelt…

Wir fahren in das idyllische Bergstädchen Barichara und legen eine kleine Obst-Pause ein. Von dort aus geht es über die Straße bis runter auf 1.000 Meter. Zwischendrin gibt es sogar kleine technische Mountainbike-Abschnitte, bei denen man versuchen kann ein paar Meter zu springen.

Du kannst dir dein Tempo immer selber einteilen und wenn die Gruppe dir zu schnell fährt, kannst du das Tempo ein wenig rausnehmen. Unten am Fluss angekommen befördert uns das Allradfahrzeug wieder ein paar Hundert Meter nach oben zu unserem Lunch-Plätzchen mit einer perfekten Aussicht über den Canyon.

Nach dem Mittag geht es dann wieder runter in Richtung Fluss. Am Ende folgt ca. eine Stunde Crosscountry Mountainbiking, was ganz schön anstrengend ist, besonders bei den heißen Temperaturen. Insgesamt dauert die Mountainbike Tour 4-5 Stunden. Danach geht es dann wieder mit dem Auto zurück nach San Gil.

Eine sau geile Tour durch die unglaubliche Landschaft von Santander – Kolumbien.

Die Kosten für die Tour liegen ca. bei 220.000 COP

 

3. Wildwasser Rafting – Höchste Stufe

Rafting Suarez San Gil Kolumbien

San Gil ist bekannt für den Fluss Suarez, auf dem man richtig gut Rafting machen kann. Ich habe erst ein wenig gezögert, als ich mich zur Rafting-Tour der Stufe 4-5 (5 ist die höchste Stufe) angemeldet habe. Doch viele haben mir die Rafting-Tour empfohlen und ich hatte einfach unglaublich viel Bock auf Rafting.

Anzeige

Nach der Abholung vom Hostel sind wir ca. eine Stunde unterwegs, bis wir an der Start-Stelle am Rio Suarez angekommen. Dort laden wir das Schlauchboot aus und werden mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut gemacht. Es gibt eine ganze Menge zu beachten und die Vorfreude ist groß.

Nach den Einweisungen starten wir direkt in den Fluss. Mit dabei sind zwei Kayaker, die uns die ganze Zeit begleiten und zur Not jemanden aus dem Wasser retten können, falls jemand aus dem Schlauchboot fällt.

Es geht direkt los mit den ersten Stromschnellen, die für den Anfang bei Stufe 2-3 liegen aber uns schon ganz schön durchschütteln. Danach gibt es eine kurze Pause und unser Guide erklärt uns kurz, was es bei den nächsten Stromschnellen zu beachten gibt. Viel Zeit zur Vorbereitung bleibt uns nicht. Schon werden wir wieder durchgeschüttelt.

Zwischendurch schreit unser Guide immer wieder „FOOORWARRRD„, damit wir mit aller Kraft vorwärts paddeln, oder „STOOOOP“, damit wir aufhören zu paddeln. Die erste Stromschnelle mit Stufe 5 hat es in sich und ich werde fast aus dem Boot geschleudert. Doch alle schaffen es, sich im Boot zu halten. Keiner muss heute durch die Kayaker gerettet werden.

Zwischendrin kommt eine etwas ruhigere Stelle, an der wir sogar ins Wasser springen und uns treiben lassen können. Sogar eine Stromschnelle dürfen wir ohne Boot durchqueren. Der Fluss ist heute besonders schnell und nach ca. 1,5 -2 Stunden kommen wir bereits am Ende an.

Danach gibt es noch eine kleine Mahlzeit, bevor es wieder zurück in Richtung San Gil geht.

Die Kosten für das Rafting in San Gil liegen bei 170.000 COP.

Fazit – Extremsport-Aktivitäten in San Gil Kolumbien

Wenn du auf Adrenalin und Extremsport stehst, dann kommst du um San Gil in Kolumbien kaum rum. Am besten, du verbringst hier direkt 3-4 Tage, um mehrere Aktivitäten zu machen. So günstig wirst du das in Deutschland kaum machen können.

Weitere Aktivitäten, die du in San Gil machen kannst, sind Bungee Jumping, Caving, Abseiling und Canyoning. Ich habe dort übrigens in Sam’s VIP Hostel geschlafen. Dort gibt es einen Swimming-Pool, die Lage ist mega zentral (genau am zentralen Platz der Stadt) und du kannst die Aktivitäten (auch sehr kurzfristig) im Hostel reservieren lassen.

Teilen.

Über den Autor

Ich bin Jan, lebe in Mexiko und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Meine Bucketlist ist voll und das Leben ist kurz. Ich schreibe auf lebegeil über die besten Freizeitaktivitäten, die extremsten Erlebnisse und die coolsten Erlebnisgeschenke.

Antworten